Curry-Huhn mit Basmati Reis

Schnell, einfach und lecker! Ich zeige euch, wie ihr in wenigen Schritten dieses leckere Reisgericht zaubert!

LUST AUF EIN LECKERES UND LEICHTES REISGERICHT?

Frisch gekocht, schmeckt es doch immer noch am Besten. Im Alltagsstress ist es jedoch nicht immer so einfach alles unter einen Hut zu bringen. Darum sind schnelle, einfache und leckere Rezepte gut herzunehmen. Wer hat unter der Woche schon Zeit und Lust stundenlang in der Küche zu stehen? Lust vielleicht schon, aber da scheitert es eher am Zeitmangel.

Wenn ihr das nächste Mal Lust auf Reis verspürt, solltet ihr unbedingt dieses Rezept ausprobieren. Bei den Zutaten könnt ihr ein bisschen variieren und  kreativ sein. Ihr könnt das Fleisch weglassen und stattdessen mit Gemüse ergänzen oder dem Fleisch noch eine fruchtige Note verleihen. Ganz nach eurem persönlichen Geschmack.

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN:

Rezept von daskochrezept.de

  • 300 g Hähnchenbrustfilets
  • 1 Zwiebel
  • Curry Gewürz
  • Salz
  • 250 g Basmati Reis
  • 1 Paprika
  • 1/2 l Suppe
  • Pfeffer
  • 2 Karotten
  • 1 Stg. Lauch
  • 125 ml Sahne ( gesunde Alternative- Kokosmilch)
  • 40 g Butter
  • eine Brise Cayennepfeffer

 

ZUBEREITUNG:

SAUCE:

Das Gemüse schälen, putzen und klein schneiden. Etwas Butter in einem Topf oder einer Pfanne erhitzen und das Gemüse darin andünsten. Je nach Geschmack mit Curry würzen. Nach ca. 5 Minuten das Gemüse mit der Suppe aufgießen und ca. 20 Minuten köcheln lassen.

 

FLEISCH:

Das Hähnchenbrustfilet in mundgerechte Stücke schneiden und mit Salz, Pfeffer und Curry würzen. Etwas Butter in der Pfanne erhitzen und die Fleischstücke darin erhitzen.

 

 

REIS:

So kocht das Fräulein ihren Basmati Reis!

Etwas Butter in eine Pfanne geben und den Basmati Reis dazu geben. Kurz den Reis erhitzen bis er glasig ist aber nicht braun ist . ( Verhältnis 1 Tasse Reis und ca. 1,3 Tassen Wasser). Wenn der Reis richtig schön heiß ist 1 1/3 Tassen Wasser dazugeben. Wenn du ein Zischen hörst, kannst du beruhigt sein, denn dann hast du alles richtig gemacht. Den Reis aufkochen lassen und danach auf die niedrigste Stufe stellen und ausquellen lassen ( ca. 15-20 Minuten).  Fehlt da nicht etwas? Nein, ich koche meinen Reis prinzipiell ohne Salz, aber wer nicht auf Salz verzichten möchte, der gibt es einfach dem Wasser bei.

 

 

SAUCE VERFEINERUNG:

Wenn die Sauce fertig ist, die Sahne unterrühren und nochmals aufkochen lassen. Falls die Sauce zu dünn ist, einfach mit etwas Mehl und Wasser ( alternativ auch Speisestärke) andicken. Die Fleischstücke dazugeben und nach Belieben mit Curry oder Pfeffer nachwürzen.

ANRICHTEN:

Gib einen Schöpfer Reis auf den Teller, einen Schöpfer Sauce und danach das Fleisch. Eventuell kannst du das Curry-Huhn mit Basmati Reis noch mit ein paar Kräutern garnieren- fertig! Genießen 🙂

 

TIPP:

Für diejenigen unter euch, die es gerne fruchtig mögen. Der Sauce kann man ruhig auch eine Ananas oder Mango beimengen. Wer auf das Fleisch verzichten möchte, gibt stattdessen einfach Champignons, Mais, Zucchini oder Gurken bei.  Da dürft ihr ruhig ein bisschen kreativ sein und euch je nach Geschmack austoben!

 

Viel Spaß beim Nachkochen! Die Zubereitung ist wirklich kinderleicht und schnell.

 

 

Liebste Grüße,

eure

 

19 Comments

  • shadownlight sagt:

    Das ist eines meiner Lieblingsgerichte :).
    Hab ein schönes Wochenende!

  • Das sieht wahnsinnig lecker aus. Hab mir das Rezept notiert, wir essen sehr gern Geflügelfleisch. LG Romy

  • Jana sagt:

    Ich bin ein absoluter Fan von Kochideen, die einfach und schnell umzusetzen und trotzdem lecker sind. Dieses Rezept gehört da definitiv zu.

    Eine interessante Reis-Koch-Methode übrigens. 😁 Ich bin da eher faul und kippe Reis und Wasser einfach in einen Topf. 🙈

    Liebe Grüße
    Jana
    http://www.comfort-zone.net

    • Heike sagt:

      Da haben wir schon eine Gemeinsamkeit 🙂 Schön, dass dich mein Rezept anspricht.
      Probiere es einfach mal aus, du wirst sehen, es ist ganz easy. Ich hab meinen Basmati Reis auch nicht immer so gekocht, aber einmal ausprobiert und nie wieder anders gemacht.

      Ich wünsche dir einen tollen Donnerstag.
      Liebe Grüße, Heike

  • Anja sagt:

    Obwohl ich ja eigentlich nicht so der Hähnchen Fan bin, gehört es zum Curry ja schon irgendwie dazu! Und jetzt habe ich, mega hungrig, total Lust auf dein Rezept!

    • Heike sagt:

      Das freut mich 🙂 Da stimme ich dir zu , wenn Curry dann mit Huhn. Die vegane Variante ist aber bestimmt auch lecker. Mir persönlich würde da aber schon das Fleisch fehlen. Es muss nicht viel sein, aber ein paar Stücke dürfen schon drinnen sein.

      Vielleicht probierst du es ja aus & kochst es nach.
      Ich wünsch dir einen tollen Donnerstag und sende dir liebe Grüße, Heike

  • Stephi sagt:

    Das sieht sooo lecker aus! Ich bin ja auch ein ganz ganz großer Fan von Curry und mache es ehrlich gesagt fast genauso wie du – nur mit Kokosmilch. Geht schnell und schmeckt super. Als Gemüse machen sich auch Zucchini, Pilze und Lauchzwiebeln super und als Obst Mango oder Ananas. .. Oder einfach alles auf einmal 😀

    Liebe Grüße
    Stephi // http://stephisstories.de

    • Heike sagt:

      Dankeschön 🙂 Ich werde es das nächste Mal auch mit Kokosmilch probieren. Eingekauft ist sie schon. Lauch macht bestimmt auch einen ganz tollen Geschmack. Ich habe mir früher immer eine Hawaii Pizza mit Zwiebeln bestellt. Die Kellner schauten mich immer ganz verzwickt an, aber ich mag die Kombi aus Zwiebel und Ananas.

      Wünsch dir einen tollen Tag. Bei uns lässt sich heute die Sonne blicken, herrlich 🙂

      Liebe Grüße,
      Heike

  • Bettina sagt:

    Vielen Dank für das Rezept, das sieht wirklich sehr lecker aus und vor allem man benötigt gar keine außergewöhnlichen Zutaten. Das wird gleich nachgekocht!

    Liebe Grüße

    • Heike sagt:

      Hallo liebe Bettina,

      sehr gerne. Freu mich über deinen netten Kommentar. Genau das Rezept ist super einfach und die Zutaten sollte man normalerweise auch zuhause haben. Dann bleibt mir nur noch zu sagen – Gutes Gelingen und lass es dir schmecken 🙂

      Liebe Grüße,
      Heike

  • Sandra sagt:

    Hallo

    Das klingt lecker – muß ich auch mal probieren – ich liebe es zu kochen. Ic hgeb eben überall auch gern „Hamburger Speck“ dazu

    Grüße Sandra

    • Heike sagt:

      Hallo Sandra,

      freut mich, dass dir mein Rezept gefällt und du es auch ausprobieren möchtest. Es ist wirklich super einfach und schmeckt total lecker. Wirklich? Ich gebe Speck auch ab und an mal wo dazu, aber am liebsten habe ich ihn morgens zum Rührei 🙂

      Liebe Grüße,
      Heike

  • Hallo Süß
    Das sieht mega lecker aus. Curry Huhn geht immer und ich mag den Basmatireis sehr gerne
    Liebe Grüße

    • Heike sagt:

      Hey Mäuschen,

      vielen Dank 🙂 Ja ich mag Huhn und Reis auch total gerne. Damit kann man viele schnelle, einfache und leckere Gerichte zaubern.

      Liebste Grüße

  • Tati sagt:

    Huhu Heike,

    ich liebe die Kombination aus Curry, Hähnchen und Reis, mjammi, das sieht richtig lecker aus. 🙂

    Du bist ganz schön beschäftigt was? Hört sich total spannend an mit der neuen Küche, hach, sowas macht doch richtig Spaß oder? Wenn mal alles fertig ist, noch hübsch dekorieren – hach. Ich wünsche dir noch eine schöne, aber nicht allzu stressige Renovierungsphase. 😀

    Ich drück dich, herzliche Grüße – Tati

    • Heike sagt:

      Huhu liebe Tati,

      das war auch verdammt lecker, schmatz! Ich probiere gerne ein bisschen herum und mit Reis und Huhn lässt sich viel anstellen 🙂

      Ja, es ist auf alle Fälle spannend, arbeits- und zeitintensiv. Ein paar Produkte die dekorativ sowohl praktisch sind habe ich mir bereits zugelegt. Die waren in Aktion und die durfte ich natürlich nicht versäumen, lach.

      Für die Küche sind wir noch auf der Suche nach einem tollen Wandgemälde und bei bimango gibt es eine wirklich hübsche Auswahl. Euer Esszimmer sieht wirklich total hübsch aus. Du hast ein gutes Händchen für Farben und Kombinationen, das muss ich dir mal sagen.

      Hab einen tollen Tag, lass dich knuddeln!
      Heike

  • Liebe Heike.

    Ähnlich habe ich schon gekocht…hatte auch Huhn, da mein Mann immer Fleisch möchte. Das ist extrem lecker. Deine Version probiere ich das nächste Mal aus. Freue mich schon jetzt darauf.

    Du werkelst also schon tüchtig in deiner neuen Küche und bist nur am Wirbeln. Schick doch gern mal ein Foto davon. Bin echt gespannt darauf 😀.

    Hab ein schönes langes Erstermaigammelwochenende.

    Liebe Grüße Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.