Eier Muffins – Low Carb

Eier mal anders! Eier Muffins sind nicht nur lecker und leicht sondern auch noch einfach in der Zubereitung.

MUFFINS MÜSSEN NICHT IMMER SÜß SEIN

 

Hallo meine Lieben, es ist wieder einmal an der Zeit für ein kleines Rezept. Dieses einfache Gericht habe ich im Internet gefunden als ich Ausschau nach ein paar Low Carb– Rezepten hielt. Es gefiel mir auf Anhieb und es ist eine gute Alternative zu der in Österreich bekannten “ Eierspeis „ oder wie die Deutschen sagen , Rührei .

AUF DIE EIER FERTIG LOS 🙂

Bei den Zutaten kann man natürlich etwas variieren , je nachdem was der Kühlschrank hergibt. Ich möchte euch heute aber meine Variante vorstellen und gleich werdet ihr erfahren was ihr dazu benötigt & wie man diese pikanten Muffins zubereitet.

ZUTATEN:
  • Putenextra
  • Käse ( ich habe einen Tilsiter genommen)
  • frische Radieschen aus dem Garten
  • Tomaten
  • Gurke
  • Schnittlauch aus dem Garten
  • Liebstöckl ( Luststock) frisch aus dem Garten
  • ganz wenig Oregano frisch aus dem Garten
  • Eier
  • etwas Milch
  • Salz
  • Pfeffer

 

ZUBEREITUNG:

Du schneidest nach der Reihe  Wurst, Käse Tomaten, Gurke & Radieschen in kleine Würfel und gibst sie in eine Schüssel. Danach zerhackst du Schnittlauch, Liebstöckl und Oregano und mengst sie den anderen Zutaten bei.

In der Zwischenzeit habe ich schon meinen altbekannten Muffin-Maker für seinen Einsatz mit etwas Öl eingepinselt und eingeschalten. Sobald das orange Licht erlischt und die grüne Lampe leuchtet kann es auch schon los gehen.

Schlage 2 Eier  in einem passenden Behälter auf ( ich nehme da immer meine Email Häferl) , gib einen Schuss Milch und eine Brise Salz& Pfeffer dazu und verrühre es kurz.

Gib einen Löffel von dem Wurst-Käse-Kräuter-Mix  in den Muffin-Maker und gieße die verquirlte Ei-Masse darüber .

Jetzt musst du nur noch ein paar Minuten warten & dann sind die Eier Muffins schon fertig 🙂

Solltest du keinen Muffin Maker besitzen sondern die Muffin-Förmchen dann solltest du pro Förmchen ein Ei inkl. einem Schuss Milch rechnen. Beim Muffin-Maker passt kein ganzes Ei rein & deshalb sind meine Eitörtchen auch nicht so hoch aber Größe ist doch nicht alles oder?

GURKENSALAT

Mir ist etwas Gurke übrig geblieben und nun? Mach ich doch einfach einen leckeren Salat daraus. Dazu schneide ich mir die Gurke immer gerne in Streifen,  aber natürlich könnt ihr auch Scheiben machen, das ist jedem selbst überlassen. Für das Dressing mische ich Naturjoghurt und Sauerrahm zusammen und gebe einen Schuss Essig dazu. Zum Schluss noch eine Brise Salz, Pfeffer, Kümmel und eventuell übrige Kräuter.

MAHLZEIT, ES DARF GESCHLEMMT WERDEN!

Ihr solltet dieses Rezept unbedingt probieren denn es schmeckt verdammt lecker & diese Eier- Muffins sehen doch auch noch entzückend aus oder nicht? Falls euch ein paar übrig bleiben sollten, könnt ihr die ruhig am nächsten Tag noch vernaschen . Eignet sich perfekt als kleiner Snack zwischendurch.

DAS FRÄULEIN WILL WISSEN…

Mögt ihr Muffins nur süß oder darf es auch mal pikant sein? Was sind eure Lieblingsmuffins? 

 

Herzhafte Grüße aus der Küche von eurer

 

18 Comments

  • Margit sagt:

    Wow wie lecker .
    ist nach meinem Geschmack …
    LG Margit

  • shadownlight sagt:

    sehr lecker, eine tolle idee 🙂
    liebe gruesse!

  • Sabine Topf sagt:

    Hallo du Abnehmwütige 🙂

    ich mache auch gern solche Speisen, zwar jetzt nicht als Muffin, da es schnell gehen soll, aber als Eierspeise an sich. Das schmeckt immer total lecker und hat nur Eiweiß. Kannst es also beruhigt auch abends essen (und natürlich auch tagsüber). Aber abends ist es immer schwierig, nur Eiweiß oder Salat zu essen und da passt dieses Gericht wunderbar.

    LG und weiter viel Erfolg

    Sabine

    • Huhu meine liebe Sabine,

      uhhh ich bin schon etwas gescheitert denn die Süßigkeiten waren zu stark und ich war zu schwach. Konnte ihnen nicht widerstehen :/
      Obwohl es ist komisch denn ich esse abends wirklich ganz selten Kohlenhydrate und das fällt mir nicht schwer. Schwer fällt mir wirklich der Verzicht auf Süßes. Bin trotzdem mal gespannt was am 1.Juli auf meiner Waage steht.

      Drück dich & schicke dir viele liebe Grüße, Heike

  • Ruby-Celtic sagt:

    *jammi* die sehen aber unglaublich lecker aus, ich glaube die sollte ich auch mal nachmachen. ;o)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    • Huhu meine Liebe,

      die sind auch verdammt lecker und sehen total herzig aus.
      Eine Eierspeis ist auch total lecker aber so hat man es nochmals hübsch verpackt <3

      Unbedingt solltest du diese einfache Kreation ausprobieren.

      Liebste Grüße zur Wochenmitte, Heike

  • Meine Liebe, ganz einmalig! Danke, werd ich auf alle Fälle nachkochen 🙂

    • Guten Morgen meine Liebe <3

      Ja das solltest du wirklich ausprobieren . Könntest ja deine Lieben zum Frühstück damit überraschen 🙂
      Denke das könnte gut ankommen .

      Drück dich & sende viele Grüße zur Wochenmitte

  • So ein einfaches Rezept und bestimmt total lecker. Ich mach immer einfach Rührei. Aber das nächste Mal werde ich diese Muffins hier machen. Gott…ich hab Hunger…Wann ist nochmal wieder Essenszeit? 😉

    LG Christine

    • Hihi das freut mich aber wenn meine Muffins für einen knurrenden Magen sorgen 😀

      Ja es ist bestimmt eine total nette Alternative zu Rührei.
      Die kleinen Törtchen sehen nämlich wirklich total nett aus und eignen sich auch perfekt zum kalt genießen .

      Liebste Grüße Heike

  • Petra sagt:

    Oh wie lecker die aussehen, ich selbst mag Muffins ja echt gerne auch in Herzhaften Varianten, daher denk ich das dein Rezept hier bestimmt mal ausprobiert wird. Obwohl ich dann bestimmt wieder zu hören bekomme, dass ich doch auch endlich mal wieder ein paar „Süsse“ machen soll 😀
    Liebe Grüße
    Petra

    • Hi liebe Petra,

      Das glaube ich dir, die Kleinen mögen es wohl lieber süß als herzhaft.
      Dann sind das eben ab jetzt die Muffins für Erwachsene 😀

      Sende dir und deiner Familie ganz liebe Grüße 🙂

  • Pierre sagt:

    Obwohl ich gerade gegessen habe, habe ich nach deinen Bildern schon wieder Hunger 🙂 Ich werde es bestimmt demnächst auch mal aus probieren. Außerdem wollte ich mich bedanken für deinen lieben Kommentar auf meinem Blog.

    Lg Pierre

    • Guten Morgen Pierre,

      So soll es sein, das freut mich aber sehr zu lesen :)Du wirst sehen sie schmecken super lecker und gehen wirklich leicht von der Hand.

      Bitte nichts zu danken, es ist einfach toll was du machst mit deinen zarten Jahren. Deine Bilder sind einfach mit so viel Liebe gemacht und du steckst so viel Fleiß in dein Tun, das musste ich dir einfach sagen.

      Mach weiter so Pierre !

      Liebe Grüße Heike

  • Sieht super lecker aus, da bekomme ich ja Hunger ?
    Ich mache das eigentlich nur als Rührei. Aber bisher ohne Radieschen und co. Eher Schinken und getrocknete Kräuter.

    Nen Muffin-Maker hab ich nicht und im Ofen dauert mir das zu lang.

    Danke für das Rezept.

    Lg Rebecca

    • Hallo liebe Rebecca & einen wunderschönen guten Morgen 🙂

      Solltest du einmal ausprobieren eignet sich auch perfekt für unerwartete Besucher 🙂
      Ich finde es sieht einfach total süß aus und kann sich echt sehen lassen. Das Auge isst ja auch mit.

      Bei mir kommt rein was gerade so vorhanden ist und der Garten zum Teil hergibt.
      Mhm Schinken ist auf alle Fälle schon mal lecker und gebe ich auch total gerne rein.

      So ein Muffin-Maker ist wirklich keine schlechte Erfindung muss ich sagen. Möchte meinen nicht mehr missen. Obwohl ich mir anfangs nicht gedacht hätte, das ich ihn so oft in Verwendung habe, muss ich auch zugeben.

      Danke dir für deinen lieben Kommentar & sende dir liebe Grüße zur Wochenmitte, Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.