Erster Besuch beim Tierarzt & Namensfindung der Kätzin


Hallo meine Lieben,

2 Tage nach der Geburt war es also soweit  & der erste Tierarztbesuch stand am Plan.Die erste Frage war, wie heisst denn die Katze? Ich sagte ihr, sie war mit der Geburt schneller als wir mit der Namensfindung *g* .So hat sie einfach mal nur „Katze“ eingetragen. Ab da stand dann natürlich fest, das schnell ein passender Name gefunden werden muss .

So aber jetzt zu der Untersuchung selbst.Leider hat die Tierärztin festgestellt dass die Kätzin nicht alle Nachgeburten ausgeschüttet hat und deshalb auch Fieber und eine Blutvergiftung hat. Sie wird jetzt  mit Antibiotika behandelt und im Normalfall sollte das auch funktionieren. Nur in ganz seltenen Fällen muss man operieren…. Daran möchte ich ehrlich gesagt gar nicht denken …. Wir hoffen ganz stark, dass es auch bei unserer Kätzin wie in den meisten Fällen ohne OP weg geht.

 

 

Jetzt aber zu der erfreulichen Nachricht, die Kitten sind alle in einem sehr guten Zustand und wiegen tatsächlich auch bereits 150 g. Die TA ist vollkommen zufrieden mit der Entwicklung der Kleinen. Da die Kätzin krank ist , müssen wir die Kitten täglich wiegen und sehen ob sie ihr Gewicht halten oder sogar etwas zunehmen , sollte das nicht der Fall sein müsste man mit einem Fläschchen beifüttern.

 

Der Katzenmama geht es aber soweit ich das beurteilen kann „ganz gut“ , sie frisst sehr viel und sorgt sich liebevoll um ihre Kitten. Die Antibiotika Spritze hilft ihr bestimmt, denn ihr Näschen ist auch schon wieder etwas abgekühlt. Heute steht der 2. Tierarztbesuch an und ich bin gespannt ob auch die Tierärztin eine Verbesserung feststellen kann.

Namensfindung

Da in der Kartei der Tierärztin nicht länger nur „Katze“ stehen sollte haben wir nun endlich einen Namen gefunden. Wobei ihr , meine lieben Leser mich hilfreich unterstützt habt.An dieser Stelle vielen lieben Dank an Euch♥ . Es trudelten zahlreiche Namensvorschläge ein und ihr habt mir die Entscheidung nicht leicht gemacht  aber ich hab dann mal eine kleine Vorauswahl getroffen. Die Wahl fiel auf Lilly,Minka/Minki oder Kitty .  Lilly und Kitty lagen ganz knapp aneinander aber Lilly ging knapp in Führung. Dann passierte aber folgendes, Mestra Yllana  wollte mir ein paar lateinische Namen schmackhaft machen weil ihr die „herkömmlichen“ nicht so gefallen  aber damit konnte ich mich auch nicht wirklich anfreunden . Jedoch dann nannte sie noch den spanischen Namen Belleza Kurzform Belle für Schönheit. Es war wie eine Eingebung und ich wusste der perfekte Name ist gefunden 🙂

Die süße getigerte Samtpfote trägt ab sofort den schönen Namen : Lillybelle ♥ Kurzform Lilly ♥

So wurde der Lieblingsname der Leser beibehalten nur auf eine zauberhafte Art abgewandelt und macht den Namen besonders .Magisch oder auch besonders ist nämlich die ganze Geschichte .

Lillybelle oder  Lilly -Belle ? 

Die einzige Frage was sich mir noch stellt ist wie schreibe ich das jetzt? Lillybelle oder doch eher Lilly-Belle? Was meint ihr wie sieht es besser aus oder wie würdet ihr den Namen schreiben?

 

Drückt uns die Daumen  für den heutigen Tierarztbesuch

 

 

 

 

 

20 Comments

  • Lisa sagt:

    Hei,

    ich würde mich für Lilly-Belle entscheiden!
    Meine beiden heißen Taps und Bella 🙂

    Lg. Lisa

    • Hi Lisa, also ich neige auch irgendwie zu Lilly-Belle . Taps & Bella gefallen mir sehr gut 🙂 War Taps immer etwas tollpatschig und hat deswegen diesen knuffigen Namen? Deine Bella ist bestimmt eine richtige Schönheit. Jetzt bin ich neugierig geworden auf Bella & Taps . Wenn du möchtest lass mir doch ein Bild zukommen per Mail oder poste es auf die Facebookseite , würd mich echt freuen :)viele Grüße

  • Chris sagt:

    Ich würde mich auch für Lilly-Belle entscheiden, das sieht schicker aus. Aber ich finde es super, dass es den Kleinen allen gut geht und die Mama hat sich bestimmt auch schon wieder erholt. Für den TA-Besuch sind natürlich alle Pfötchen gedrückt.

    Wuff-Wuff euer Chris

    • Hey Fellnasenkumpel Chris,
      vielen Dank fürs Pfoten drücken , Lilly-Belle geht es schon besser & sie hat nur noch leichtes Fieber.Die Kitten werden jeden tag lebendiger und das fiepen wird auch immer einen Ton lauter :). Ab und an nimmt sich Lilly-Belle schon eine kleine Auszeit und erkundet kurz den Garten. Kann ich ihr nicht übel nehmen , 5 Kitten zu versorgen ist für die noch junge Katzenmutti bestimmt anstrengend. So morgen geht´s wieder zum TA und normalerweise sollte das der letzte Termin sein wo sie eine Antibiotika Spritze bekommt. Pföten drücken viele Grüße von deinen tierischen Freunden & deinem Fräulein

  • MestraYllana sagt:

    Definitiv mit Bindestrich! Lilly-Belle hat etwas Edles und sehr Schönes, wie ich finde! =) Und immerhin ist eure Kätzin in mehr als einer Hinsicht schön: sie hat sich euch geschenkt (eine sehr schöne Geschichte <3) sie hat euch Kitten geschenkt und immerhin ist sie selbst ja auch eine Schönheit, oder? 😉

    Was sagt denn der Rocco zu der ganzen Sache? Ich meine, auch wenn er nicht ran darf, wird er ja erschnuppern, dass da was im Busch ist?

    • bis jetzt hat jeder die Variante mit dem Bindestrich gewählt also muss da wohl was dran sein 🙂 Das hast du schön gesagt und ich kann dir nur zustimmen es wirkt mit dem – einfach viel edler & schöner. So ist es die Geschichte ist einfach wunderschön , sie berührt einem täglich & die Kätzin selbst ist natürlich eine kleine Schönheit ♥

      Na klar, merkt er es auch & er möchte denke ich am allerliebsten nachschauen was sich da unten im Keller herumtummelt & es beschnuppern. Er selbst liebt ja Katzen und will ihnen nichts böses aber mit seiner stürmischen Art kommt das eben nicht gut an. Er ist leider momentan doch etwas eingeschränkt, weil wenn Lilly-Belle sich eine kurze Auszeit nimmt und den Garten erkundet würde er ihr nachlaufen & sie verscheuchen. Rocco „jagt“ ihr hinterher, klar weil sie davon läuft & das macht sie ja erst interessant so nach dem Motto: heeeeeeeeeeeeeeeeeee warte ich will spielen 🙂

      Der Abstand muss noch gewährt bleiben, mal sehen wenn die Kleinen etwas größer sind könnte man ja versuchen etwas näher an die Sache heran zu gehen.
      Momentan ist es aber so, denke Lilly-Belle nimmt es mir übel das wir schon zweimal TA waren . Heute bevor ich zur Arbeit ging, umschlängelte sie schnurrend meine Füße und als ich mich zu ihr beugte und sie streicheln wollte hat sie mich gekratzt und gebissen . Ich startete einen zweiten Versuch aber sie wurde nicht „freundlicher“ . Auf einen 3.Versuch wollte ich es nicht ankommen lassen. Sie war zwar nicht richtig aggressiv aber ihre Krallen haben leichte Spuren hinterlassen.

      Sie huschte dann wieder ins Körbchen zu ihren Kitten & alles war OK, dann durfte ich sie wieder anfassen und sie schnurrte . Ich denke mir , sie wollte mir damit vielleicht sagen: nana mein Fräulein , Freude habe ich keine wenn du mich & meine Babies immer zu dieser Dame in weiß schleppst und dann piekst sie mich auch noch .. gefällt mir gar nicht, wollt ich dir nur mal gesagt haben .

      Hilfe morgen steht der 3. TA Termin am Plan, meinst du muss ich jetzt Angst haben 🙂

      • MestraYllana sagt:

        Hm, schwierige Sache, ich kann dir da auch nicht recht eine Antwort geben – ich bin mit meinem Kater erst einmal zum TA hingefahren und das hätte mir fast das Herz gebrochen, weil er in der Box so geheult und gemaunzt hat. Bei uns ist es ja praktisch, weil der TA sowieso ab und an zu den Kühen kommt und dann guckt(e) er meistens auch noch über die Katzen (und früher halt über die Hasen und/oder Meeris), da stört sie der TA kaum. Und das eine Mal, als ich mit dem Kugelkatzerich in der Praxis war, da hat er mir das auch net nachgetragen.

        ABER es ist halt was anderes, wenn Lilly-Belle Kitten hat, da erwacht der Mutterinstinkt und da kann es schon sein, dass sie etwas empfindlicher reagiert. Oder es hat sie eben auch etwas anderes gestört, kann genauso gut sein. Beobachte sie einfach mal, nach dem 3. TA-Besuch, wie sie sich da verhält, das ist vielleicht etwas aufschlussreicher!

        *hihi* ja, das ist oft die Schwierigkeit zwischen Wuffi und Miezi, die Beiden verstehen unter einer bestimmten Körperhaltung oft zwei völlig gegenteilige Stimmungen und dann kommt es schnell zu Querelen. Und dass dein Rocco da nachstürmen möchte, wenn Lilly-Belle abhaut, ist auch völlig nachvollziehbar. Aber ich denke, wenn er Katzen sonst gerne mag, ist schon mal ein großer Schritt in die richtige Richtung getan und dein Rocco und die Lilly-Belle werden sich schon zusammenraufen! <3

        • ja das kann ich mir gut vorstellen, dass du da mitgelitten hast wenn der Kugelkatzerich so heftig gemauzt hat. Er ist es halt auch nicht gewohnt in eine kleine Box gestopft zu werden . Ich hab das heute früh nochmal verfolgt und sie hat es heute wieder gemacht aber nur ganz sanft, eine Art Liebesbiss 🙂 Ich glaub einfach das sie gestern etwas zu fest angekommen ist aber das gar nicht so wollte . Natürlich hab ich mich gestern im ersten Moment auch geschreckt, wie sie die Krallen ausgefahren hat und mich gepackt hat .. Und durch meine Unsicherheit , war sie das bestimmt auch und nervös.Die Kratzer auf der Hand sind zu verkraften aber das war bestimmt nicht bösartig , denn sie beisst sicher nicht ihre Hand die sie füttert & lieb hat.

          Sie lässt es auch zu , dass ich ihre Kitten rausnehme & abwiege . Beim ersten ist sie nachschauen gekommen aber dann hat sie sich wieder ins Körbchen gelegt zu den anderen und das von dort aus mitverfolgt.

          Das ist praktisch dass euer Landtierarzt bei euch vorbei kommt, da erspart ihr euch meist den Weg zu TA.

          Du sagst es das ist die Schwierigkeit, dass müssen sie sich erst ausknobeln & ich bin mir sicher mit der Zeit wachsen sie auch zusammen und werden ein Herz und eine Seele. Bei unserem Gonzo gab es am Anfang ja auch leichte „Probleme“ und sie haben sich auch nach der Zeit gelegt und danach waren sie ein Team. Sobald die Kleinen etwas größer sind, werden wir eine Zusammenführung probieren . In der Ruhe liegt die Kraft & sowas braucht Zeit aber die Basis ist geschaffen und darauf kann man aufbauen.

          • MestraYllana sagt:

            Zum TA fährt man hier eh nur 5 Minuten oder so, aber mir kam es vor, als wären wir 5 Stunden gefahren, so sehr hat mir das Herz geblutet, wie er da hinten in der Box saß und gemaunzt und geweint hat. Ich bin da ganz schlimm, wenns bei die Viecher was hat, werde ich immer total irre. Am Wochenende hats Tysi erwischt, den dürfte eine Wespe gestochen haben und dann hat er (Allergie) am ganzen Körper Dippel gekriegt und hat gehechelt und 3x gekotzt. Da hätt ich mich am Liebsten dazugesetzt und geheult, weil er mir so leidgetan hat – er erduldet das so brav, ohne Jammern und so, guckt einen immer nur mit diesen Kulleraugen an, das bricht einem das Herzerl!

            Mh, kann auch sein, dass sie sich einfach ein bisserl verschätzt hat und das gar nicht so böse meinte, wie es dann angekommen ist. Vielleicht ist sie es schon nimmer so gewohnt, dass jemand da ist, der sich um sie kümmert und lieb zu ihr ist. Wer weiß, was ihr zugestoßen ist, bis sie endlich dich gefunden hat!
            Und wenn du ihre Kitten ohne Probs wegnehmen und abwiegen kannst, dann hat sie eigentlich sehr viel Vertauen zu dir, Kätzinnen sind gerade bei den Kitten immer sehr empfindlich. Aber das muss ich dir eh nicht erklären!

          • Unser Weg zum TA ist auch nur wenige Minuten ca. 10 aber das kommt einem immer wie eine Ewigkeit vor . Da bin ich gleich wie du, ich mag das auch überhaupt nicht bzw. werde ganz nervös wenn mit den lieben Tierchen was ist. Ohje ohje der arme Tysie, das klingt nach einer üblen Geschichte. Das er das so tapfer hin nimmt der kleine Kämpfer, wirklich beachtlich. Ich bin mir nicht sicher wer da mehr leidet? Unsere lieben Tierchen oder wir selbst?
            Knuddel deinen süßen Tysie bitte ganz lieb und wir hoffen ganz fest dass es ihm bald wieder besser geht & er mit Jerry L. toben kann 🙂

            Ja jetzt im Nachhinein und durch die heutige Situation weiß ich auch dass sie das mit Sicherheit nicht böse gemeint hat meine kleine Lilly-Belle.
            Nein sie hat erst jetzt gelernt was Streicheleinheiten sind , einen vollen Napf zu haben und ein kuscheliges Körbchen 🙂 . Ja ihr Vertrauen ist wirklich sehr groß und ich bin wirklich froh dass sie mir so viel erlaubt. Sie ist eine großartige ,junge Katzenmama. Selbst noch nicht mal 1 Jahr ( lt. TA) und dann schon so eine große Verantwortung und so viele hungrige Mäulchen zu versorgen. Heute steht TA Termin Nr. 3 am Plan und hoffentlich ist es vorab mal der Letzte, fest die Daumen drücken aber ich denke sie ist schon wieder recht fit zumindest sieht es für mich so aus .

  • ich würde mich für Lilly-Belle entscheiden!
    Gvlg Margit

  • lisa sagt:

    Hallo Fräulein Muster,

    habe jetzt schon lange keine News mehr gehört und muss jetzt einfach mal nachfragen, wie es den fünf kleinen Katzenbabies geht…?

    Lg. Lisa mit Bella und Taps 😉

    • Hallo liebe Lisa mit Bella & Taps,
      ja leider war jetzt bisschen Pause angesagt am Blog weil wir eine große Baustelle hatten. Freut mich aber sehr, dass du dich informierst über das Wohlbefinden der süßen Zwerge :).Also mittlerweile haben Sie ihr Nesterl gegen den großen Freilauf getauscht und sie können schon perfekt Katzenbuckel machen.Sie treffen meistens sogar ins Katzenklo und fressen seit dem Wochenende auch immer bisschen Katzenfutter von Mutter Lilly-Belle mit.Sie erklimmen bereits den Kratzbaum und werden von Tag zu Tag süßer. Das kleine Tigerl hat einen Fixplatz bei einem guten alten Freund bekommen und wird als Erstes Kätzchen Ende August ausziehen. Sie wird den Namen Lilly bekommen denn sie ähnelt ihrer Mama wirklich sehr und ist am meisten auf mich bezogen bzw. geht immer auf mich zu und erkundet meine Zehen , schläft auf meinen Füßen. Ich habe jetzt schon Angst davor wenn sie ausziehen, das wird sehr tränenreich werden…. Aber so ist das Leben. Ich genieße jetzt einfach die Zeit mit ihnen und sitze oft stundenlang bei ihnen und schaue ihnen zu , ganz viele liebe Grüße an dich & deine Samptpfötchen 🙂

      • lisa sagt:

        Fein, das freut mich sehr zu hören. Möchtest du alle hergeben oder kann auch eins der Babies bei euch bleiben?
        Falls du alle hergeben musst, ist aufzupassen, dass Lilly-Belle keine Brustentzündung bekommt sobald die Zwerge weg sind, ist bei meiner Bella damals leider passiert und musste mit Tabletten behandelt werden.

        Ein Foto der ganzen Bande würde mich schon sehr interessieren 🙂

        Lg. Lisa

        • hach Lisa also am Liebsten würde ich mir ja ein Baby behalten aber meine bessere Hälfte ist da noch nicht so ganz einverstanden damit 🙁 Mal sehen wie es letztendlich am Schluß wirklich aussieht. Fotos bzw. ein Video der Bande folgen in den nächsten Tagen .Wir haben heute ihr Revier wieder bisschen umgestaltet bzw. Decken getauscht und alles geputzt denn es ging schon paar mal was daneben…. Das einzige was mir ein wenig Sorgen macht ist das ich ihnen kein normales Katzenklo reinstellen kann, sie fressen den Katzensand. Jetzt hab ich ein Kisterl reingetan und Windeln , da machen sie fast immer drauf. Muss morgen sowieso beim TA noch anrufen & da werde ich fragen ob das normal ist bzw. was ich da am besten mache. Denke nicht, dass es gut ist wenn sie den Sand fressen….

          wie war das bei euch? Danke vorab schon für den Tipp….
          Also bisschen Geduld noch & bald gibt es ein paar Bilder der wilden Katzenbande
          viele Grüße vom Fräulein, Lilly-Belle & ihren Babies und natürlich nicht zu vergessen Rocco

          • lisa sagt:

            Hallo Fräulein und alle Fellnasen,
            also Sand fressen habe ich meine nie gesehen, ich denke unsere Bella hat das „aufs Katzenklo gehen“ den Kleinen ganz gut beigebracht…habe auch nie was daneben gefunden. Muss dazu sagen, dass ich den Kleinen anfangs nur einen bisschen größeren Blumenuntersätzer mit Katzensand hingestellt habe damit sie auch wirklich reinkommen und auch wieder raus. Natürlich war durchs buddeln und kratzen jede Menge Sand in der näheren Umgebung zu finden, aber damit konnte ich recht gut leben 😀
            Versuch auf jeden Fall deine bessere Hälfte noch umzustimmen, aber wenn´s nicht sein soll dann musst du eben die noch verbleibende Zeit so gut wie möglich genießen
            Herzlichst Lisa und der Rest der Bande

          • Liebe Lisa & Samtpfötchen ♥

            das Problem dabei ist das unser Lilly-Belle ja nicht aufs Katzenklo geht sondern das alles im Freien erledigt & so es nicht ihren Minis vorzeigen kann.Aber dafür dass es ihnen niemand zeigt, machen sie das eigentlich eh ganz gut schon. Katzen sind ja saubere Tiere und wie man sieht auch klug .Das witzige ist ja das Katzenklo ist mit Windeln wie gesagt ausgelegt und da versuchen sie dann auch zu „buddeln“. Also habe ich es gestern nochmal versucht mit dem Katzenklo mit Sand aber leider wird wieder geknabbert von so gut wie allen, gab es dann wieder raus. Zuerst will ich mich beim Ta noch erkundigen.

            Deine Bella hat das ihren Minis also von klein auf gelernt und vorgezeigt, dass ist natürlich das Allerbeste.Das glaub ich dir mit dem Katzensand kann man gut leben, denn der ist schnell wieder weggeräumt.Bei uns war das schon etwas aufwendiger weil wir ihren Freilauf von Boden auf schön mit Karton und Plastik isoliert haben und mit Decken bzw. Stoffen abgedeckt haben und so für eine kuschelige Atmosphäre gesorgt haben.Nun gut jetzt haben sie es wieder schön & frisch und als Belohnung haben sie uns gestern wieder brav ins Kisterl gemacht klein & groß.

            Natürlich würde ich mir nichts mehr wünschen als zumindest eis der süßen Minis zu behalten, mal sehen 😀
            Immerhin sagt er immer zu mir , wie geht es denn meinen Katzis? Wenn er unterwegs ist & ich zu Hause ..
            Es ist ja nicht so , dass er nicht auch extrem viel Freude damit hätte…

            Hach………… ob du es mir glaubst oder nicht das letzte mal kullerten schon ein paar Tränchen weil ich daran dachte das der Tag des Abschieds doch immer näher rückt…

            viele liebe Grüße von uns an euch ♥

          • lisa sagt:

            Hallo ihr alle,

            vielleicht hast du einen besonders leckeren Katzensand besorgt 😉
            Der Tierarzt wird die sicher sagen können ob das den Zwergen schadet…ich persönlich denke nicht, dass ihnen das etwas tut. Und wie du schon sagtest, für das dass es die Mutterkatze nicht vormacht haben sie´s schon sehr gut drauf – Freu dich!!!

            Hach….ob du es mir glaubst oder nicht, ich kann dir das mit den Tränen die kullern sehr gut nachfühlen 😀
            Ich werde noch versuchen Bilder von meinen anzuhängen, bin mir aber nicht sicher ob das klappt.

            viele liebe Grüße von uns

            /Users/caminadaelisabeth/Desktop/katzen baby´s 014.jpg
            /Users/caminadaelisabeth/Desktop/katzen baby´s 005.jpg

          • Huhu ihr Süßen,
            haha Fräulein hat den leckersten Katzensand gekauft den es gibt, so wird es sein 😀

            Naja ich bin mir einfach unsicher ob oder ob nicht & bevor etwas passiert lieber mal weg damit. Aber am späten Nachmittag bin ich schlauer denn dann ist die Ordi geöffnet und ich werde sie mit Fragen löchern. Weiters steht die erste Entwurmung auch an.
            Du sagst es bin richtig stolz auf die kleinen Krümmel !

            Stimmt wenn mich jemand versteht dann du… Es werden noch dicke Krokodilstränen fließen…
            Als erstes wird uns ja klein Lilly verlassen, sie kommt zu einem alten Freund & dieser ist schon Feuer und Flamme für sie. Da gebe ich sie mit einem weinenden und lachenden Auge her weil ich weiß dass sie es sehr sehr gut haben wird. Als er beschlossen hat der Kleinen ein zu Hause zu schenken ist er gleich am nächsten Tag losgezogen und hat alles gekauft was Katz so braucht. Ich war mal so richtig baff als er mir ein Foto geschickt hat mit dem Betreff: die süße Maus kann kommen. Da lacht mein Herz weil ich mich so freu aber natürlich wird mir der Abschied trotzdem schwer fallen aber sie hätte keinen besseren Platz bekommen können. Das Beste an der ganzen Geschichte ist ja auch noch, dass das neue Herrl das Fräulein immer fleißig mit netten Bildern auf dem Laufenden halten wird & so miterleben darf wie sie zur Kätzin heranwächst.

            Leider kann ich die Bilder nicht ansehen aber das Problem haben wir gleich gelöst 😀 Bitte schick mir eine E-mail an info@testmuster.at oder poste sie einfach auf die Facebook Page , was du lieber möchtest. Bin schon sehr neugierig…

            Dicken Knuddler an euch & viele herzliche Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.