Garnier Hautklar Challenge Teil 3

Bildquelle: Garnier

Die letzte Runde ist eingeläutet

Huhu meine Lieben,

heute sind wir bei dem letzten Artikel zum Thema „Schluss mit Pickeln“ und der Garnier Hautklar Challenge angelangt.Falls ihr die ersten beiden Aufgaben verpasst habt ,kein Problem denn hier geht es zur Challenge Teil 1 und hier zur Challenge Teil 2. So jetzt möchte ich euch aber  gar nicht mehr länger auf die Folter spannen und lüfte das Geheimnis um die letze Challenge.

Motto für die Challenge Teil 3

Die Zeit vergeht wie im Flug und wir sind schon bei der letzten Challenge angelangt!

[important]Zum Abschluss bitten wir dich noch um ein lustiges Selfie und einen kurzen Bericht zu den 30 Tagen mit Garnier Hautklar: Mach ein Bild von dir, wie du gerade das Garnier Hautklar Peeling trägst, und beschreibe dazu in ein paar Worten, welche der Challenges du mitgemacht hast – und welche Veränderungen du an deiner Haut bemerken konntest! [/important]

Selfie Alarm -Cheese 😀 

 

Ich hab die Aufgabe für die letzte Challenge gelesen und am Abend wurde bereits das Foto dafür gemacht. Lustig sieht man mit der Maske sowieso aus ( Weissgesicht ) und darum musste ich einfach irgendwas Spezielles daraus machen.

Warum denn nicht einfach ein tolles Herz auf die Wange zaubern & mit einem netten Spruch versehen ? Gesagt & Getan, das Ergebnis könnt ihr sehen und ich hoffe es gefällt euch  :mrgreen:

 

Das Fräulein & ihre Pickel

Ich habe euch ja erzählt dass ich derzeit einfach wahnsinnig unreine Haut habe und damit zu kämpfen habe. Jetzt habe ich aber auch schon von einigen lieben Lesern gehört bzw. gelesen dass ich kaum Pickel in meinem Gesicht habe . Da habt ihr recht, in meinem Gesicht habe ich wirklich nicht so viele oder kaum welche aber am Dekolleté & auch teilweise am Rücken. In der Pubertät blieb ich davon verschont & jetzt kommen sie daher wenn man sie nicht mehr braucht. Aber ehrlich? Wann braucht man Pickel überhaupt? Dafür gibt es keinen richtigen Zeitpunkt  außer er wäre NIE *g* .Ich habe die gleichen Produkte die ich im Gesicht verwende auch für die anderen Körperstellen verwendet.

Meine Pickelchen am Dekolleté wurden anfangs „schlimmer“ & intensiver aber ich wendete die Produkte weiter an und nach ein paar Tagen waren sie deutlich weniger sichtbar . Sie mussten wohl zuerst richtig rauskommen um dann langsam zu verschwinden.

 

Morgens und abends widmete ich meinem unliebsamen Pickelchen das volle Programm , den S.O.S Pickelstift wendete ich mehrmals pro Tag an, er ist mittlerweile eigentlich nahezu aufgebraucht. Ich muss mir Nachschub holen !

Während der Challenge habe ich aber einen tollen Tipp aufgeschnappt & natürlich schrie er förmlich danach, ausprobiert zu werden.

 

Peeling mit groben Meersalz

4 Esslöffel Salz , am besten grobes oder feines Meersalz mit 2 EL Sahne oder Milch vermischen. Schon ist das Peeling fertig und man kann es mit kreisenden Bewegungen auf den betroffenen Körperstellen einmassieren. Noch ein wenig einwirken lassen & anschließend mit warmen Wasser abspülen.

 

Ein Peeling war dem Fräulein nicht genug  & so gönnte sie sich auch noch eine Wanne mit Meersalz. Doppelt hält ja bekanntlich besser oder etwa nicht 🙂

Badesalz Totes Meer

WOW ! Das tat richtig gut & ich fühlte mich wie neugeboren und hab geschlafen wie ein Baby. Meine Haut fühlte sich richtig frisch, angenehm & wohltuend an. Wollt ihr eurer Haut etwas Gutes tun, dann ist diese Methode wirklich wärmstens zu empfehlen .

 

Meine schwerste Hürde

Ich habe bewusst in der Zeit  weniger zu Süßigkeiten gegriffen weil diese bestimmt auch zu meinem Pickelproblem beitragen neben Stress und manch anderen Faktoren. Puh ich bin eine absolute Naschkatze & darum ist mir das verdammt schwer gefallen besonders am Anfang, das ist echt hart. Ich bekomme da nämlich zeitweise richtig schlechte Laune wenn ich „unterzuckert“ bzw. „untersüßt“ bin, ganz schön gefährlich für meine Mitmenschen 😀

Naja jedenfalls konnte ich nicht ganz verzichten aber ich habe es vermindert jedoch möchte ich meinen inneren Schweinehund besiegen und starte bald eine „Anti-Süßigkeiten- Phase“ .Mal sehen geplant hätte ich ca.  2 -3 Wochen komplett auf Süßes zu verzichten.  Schreiben tut es sich jetzt irrsinnig leicht aber es wird mich bestimmt an meine Grenzen bringen , könnt ihr euch vielleicht jetzt nicht so vorstellen aber rauchen hört man auch nicht von heute auf morgen auf. Wie manche ihre Zigaretten brauchen, brauche ich meinen Süßkram.

Allerdings habe ich es schon einmal geschafft bei meiner „Kornspitz-Diät“ und darum wage ich mich in Runde 2 . Bin gespannt da werden vielleicht auch ein paar Kilos purzeln, darüber wäre ich auch nicht gerade traurig 🙂

 

Ich teile meine Erfahrungen mit euch

 

  • Wie habe ich die Produkte vertragen?

Ich würde sagen ganz gut, ich habe zwar bei der Maske mit Thermo- Effekt kurzzeitig rote Flecken bekommen aber die vergingen ganz schnell wieder & waren bestimmt von der zu gut gemeinten Massage. Meine Pickel wurden anfangs intensiver bzw. röter aber sie mussten wohl erst so richtig „aufblühen“ vor ihrem „Abgang“. Ich merke auf alle Fälle eine Besserung und Linderung & das kann sich sehen lassen.

 

  • Gibt es irgendwas spezielles zu den Produkten zu sagen?

Der S.O.S Pickelstift wird kurz nach dem Auftragen etwas warm bzw. brennt kurz ein wenig  besonders wenn man vorher an dem Pickel etwas herum gedrückt hat , spürt man es.  Der Duft der Produkte erinnert an das Meer & Algen und ist bestimmt etwas gewöhnungsbedürftig aber wichtig ist das Ergebnis & nicht der Duft. Natürlich ist es immer besser wenn einem der Duft zusagt, das streite ich nicht ab. Ich kann allerdings mit dem Duft leben denn er ist jetzt nicht unangenehm , sowas hatte ich auch schon erlebt.  Besonders angetan bin ich von der Gesichtsmaske & dem Thermo- Effekt, es fühlt sich so herrlich , frisch und wohltuend an. Ich bin mit allen Produkten zufrieden aber würde mich jemand fragen welches mein liebstes Produkt aus der Serie ist, würde ich sagen die Maske. Obwohl es auf alle Fälle auch auf das richtige Zusammenspiel der Produkte ankommt, darum sollte man sich immer mehrere Produkte einer Serie kaufen um ein gutes Ergebnis zu erzielen.

 

  • Was ist jetzt anders als zu Beginn?

Meine Pickel sind nicht verschwunden ( dafür waren es zu viele)  aber sowas geht auch nicht von heute auf morgen, sowas braucht denke ich eine längere Zeit und darum werde ich auf jeden Fall am Ball bleiben und weitermachen.  Es ist auf alle Fälle eine starke Besserung eingetreten und ich bin zufrieden aber eben noch nicht am Ende angelangt.  Ich gebe ihnen auf alle Fälle noch Zeit  & versuche das weiter in den Griff zu bekommen und falls ich mit meinen Eigenversuchen scheitere, werde ich doch mal zum Hautarzt gehen & mir so Hilfe verschaffen. Meine Schwester hatte nämlich Mitte 20 mal ein ähnliches Problem & bekam es auch nur mittels ihrem Arzt & Tabletten in den Griff. Noch gebe ich nicht auf & kämpfe aber irgendwann wenn ich merke ich stecke & komme nicht mehr weiter, muss ich wohl auch den anderen Weg versuchen mit Tabletten obwohl ich nicht unbedingt ein Freund davon bin.

 

  • Diese Produkte verwende ich ebenfalls zur Pickelbekämpfung

Bevor ich mit den Produkten der Hautklar Serie beginne nehme ich meine Schafmilchseife und wasche mit täglich morgens und abends an den betroffenen Stellen & im Gesicht damit . Kamillentee auftupfen ,wirkt auch Wunder 🙂 Weiters mache ich  mir  zwischendurch mal eine Paste aus Heilerde & Arganöl und trage sie auf die betroffenen Stellen auf und massiere sie etwas ein & wasche sie im Anschluss sorgfältig ab .Meeres-Salz Peeling & Bad stehen auch immer mal wieder auf meiner To-Do Liste.

 

Eigentlich wollte ich anschließend an diese Challenge noch einen Extra Beitrag schreiben & meine Erfahrungen mit euch teilen aber da es jetzt Aufgabe der letzten Challenge war, ist somit der Extra Beitrag hinfällig aber keine Sorge ich halte euch trotzdem auf dem Laufenden wie es mir ohne Süßes ergeht & ob meine unliebsamen Pickel bald komplett verschwunden sind.

Ganz wichtig ist auch, dass ihr darauf achtet wirklich regelmäßig eure Handtücher & Bettwäsche zu wechseln, denn auch das könnte ein Grund für unreine Haut sein. Besser mal einmal zu viel als zu wenig.

 

Mein „Weg mit den Pickeln“ Paket

Fazit

Ich bin im Großen & Ganzen auf alle Fälle sehr zufrieden mit den Produkten & habe sie gut vertragen und werde sie auch weiterhin verwenden auf meinem Weg  hoffentlich bald komplett pickelfrei zu werden. Neben diesen Produkten sind mir aber meine „Hausmittelchen“ sehr wichtig & darauf lege ich sehr viel Wert und bin mir sicher dass sie unheimlich zu meiner Hautgesundheit beitragen. Jeder ist unterschiedlich und darum muss jeder die passenden Produkte für sich finden womit er zufrieden ist und was auch gut tut. Sehr gespannt bin ich, welche Fortschritte ich mache wenn ich wirklich Null Süßes zu mir nehme, denke diese „Fastenzeit“ wird meiner Haut & mir sehr sehr gut tun. Denn ich habe wie gesagt jetzt auch darauf geachtet weniger zu naschen, jedoch gab es keinen Tag ohne etwas Süßes. Ich konnte einfach nicht widerstehen!

 

Das Fräulein will wissen

Gibt es bestimmte Rituale mit der ihr eure Haut immer mal wieder verwöhnt? Was ist euer Beauty Tipp für eine schöne Haut? Welche Produkte verwendet ihr für Reinigung & Pflege ?

 

                          Frische Grüße von eurem

Ich freue mich sehr für diese einmalige Challenge auserwählt worden zu sein& bedanke mich bei Garnier für das Testpaket & die tollen Erfahrungen! 

12 Comments

  • Anja S. sagt:

    Hi Heike, vorletztes Jahr haben wir mal 3 Wochen zuckerfrei gelebt und es hat gut geklappt, aber nicht nur Süßes weggelassen, sondern wirklich zuckerfrei, sogar die Kids haben eine Woche durchgehalten….. Wegen der Pickel hätte ich einen Tipp für Dich, melde Dich mal. LG, Anja

    • Hi Anja,

      Wow wirklich die ganze Familie, finde ich super. Ich weiß nicht ob ich es komplett zuckerfrei aushalten würde. Zählt da Fruchtzucker auch dazu, in diesem Fall? Musst mir mal genauer erzählen…

      Danke übrigens für deinen Tipp zwecks den Pickeln 🙂

      Liebe Grüße Heike

  • shadownlight sagt:

    danke für den tollen bericht.
    ich selber habe meine rituale (sonntags gibt es immer peeling und maske) und nutze auch ein und die selber marke zur reinigung und pflege 🙂
    liebe gruesse!

  • Ruby sagt:

    Hey Heike,

    ein wirklich toller und informativer Bericht. Ich war total weg und habe mir alles durchgelesen, obwohl mir klar war das ich die Produkte nie anwenden werde. 😀

    Meine Haut ist einfach viel zu sensibel, als dass ich da ernsthaft Peeling auftragen könnte. Eigentlich schade, aber Augen zu und durch.

    Deine Schokoladen-weg-lass-Phase kann ich sehr gut nachempfinden. Ich darf nun seit 2 Wochen keine Schoki mehr essen, leider überhaupt gar keine. *schnief*
    Aus unerfindlichen Gründen reagiert mein Körper seit 2 Wochen unglaublich negativ auf das kleinste Stückchen Schokolade. Glaubst du das, wer bitte hat denn bitte dem erlaubt darauf zu reagieren. *seufz*…naja auf alle Fälle ist es Horror wie ich finde. 😀

    Lieben Gruß,
    Ruby

  • Eileen Mo sagt:

    Huhu,
    ein toller Beitrag 🙂
    Meinem Bruder habe ich auch die Garnier Hautklar Produkte empfohlen – ich hab zum Glück selbst auch nur das Problem mit Pickeln wenn ich viel Süßes esse. Die Haushaltsmittelchen mit Kamille waren mir bisher noch nicht bekannt, werde sie mir aber auf jeden Fall mal merken 🙂

    Grüße
    Eileen

    • Huhu meine liebe Eileen,

      oh vielen Dank, freut mich wenn mein Bericht hilfreich war bzw. du so ein paar Infos für deinen Bruder sammeln konntest 🙂
      Da hast du Glück, wenn du großteils von den unliebsamen Pickelchen verschont wirst außer du greifst zu viel zu Süßkram.

      Ja so Hausmittelchen , sind ganz toll & solltest dir wirklich merken. Man kann auch ein tolles Kamille Dampfbad machen 🙂

      Liebste Grüße Heike

  • Olgsblog sagt:

    Der Verzicht auf Süßes würde mir auch schwer fallen. Die Produe klingen gut und haben scheinbar auch gewirkt.

    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!

    Liebe Grüße Olga

    • Huhu Olga,
      wirklich? Bist du auch so eine Naschkatze wie ich? Jaa also eigentlich wollte ich gestern beginnen aber bin dann wieder schwach geworden :/ Aber für nächste Woche , habe ich es mir jetzt fix vorgenommen & da darf ich nicht mehr schwächeln.

      Ja also sie haben sichtlich Erfolgt gezeigt 🙂

      Tollen Dienstag & viele Grüße Heike

  • Nancy Grun sagt:

    Hallo, der Bericht ist natürlich wieder richtig gut geworden. Vor allem soooo lang 🙂 Deine Erfahrungen konnte ich sehr gut nachvollziehen und vor allem du siehst du ja mit dem Peeling aus wie ein Model :))))

    Liebe Grüße Nancy

    • hihihi Nancy du bist ja süß, muss lachen. Das nenne ich mal ein Kompliment wenn du meinst dass ich mit Peeling auch gut aussehe *g*
      Freut mich wenn du meinen Bericht sehr ausführlich & interessant findest, hab ich also alles richtig gemacht 🙂

      Ganz herzliche Grüße Heike

  • Der Verzicht auf Süßes würde mir auch schwer fallen im Moment auf jeden Fall .Shaut lustig aus dein Bild oben .Lg Margit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.