Habt Ihr auch ein ♥ für Streuner?

Darf ich Euch  diese hübsche Tigerkatze vorstellen?

Namen hat sie bis jetzt keinen bekommen aber  sie kommt angelaufen wenn man „Mutz Mutz“ ruft. Anfangs war sie nur dankbar für das Futter das sie täglich bekommen hat. Außer ihr gibt es noch weitere Streuner in der Umgebung, die sich bei dem „Buffet“ auf der Terrasse  bedienen. Irgendwann kam sie  dann sogar auch am Tag und zeigte sich  aus der Ferne.Sie wollte eindeutig gesehen werden, wenn auch sehr scheu. Stück für Stück legte sie das ab und ging täglich einen Schritt auf uns zu.

Eines Tages holte ich ein Packerl Nassfutter und Trockenfutter und raschelte und rief „Mutz Mutz  pappii essen“ , auf einmal sah ich sie schon zwischen den Rosen sitzen und miauen. Ich ging zu der Futterstelle und füllte Trockenfutter ein & war gerade dabei das Nassfutter zu öffnen, als ich auf einmal nicht mehr allein war bei der Futterstelle. Saß sie nicht tatsächlich neben mir? Ich konnte es kaum glauben , blieb ruhig und öffnete zuerst das Futter & füllte es in den Teller.

Vorsichtig und ganz ruhig versuchte ich ihr zartes Kopferl zu streicheln und sie ließ es tatsächlich  zu . Ein wunderschönes Gefühl♥

Die Barriere war gebrochen und sie suchte immer wieder, wenn auch zögerlich unsere  Nähe. Nach einigen Tagen jedoch war sie schon so weit , dass sie unsere Nähe richtig brauchte bzw. wollte und genoss! Sie lief mir dann auch zu & ich konnte  sie  anfassen und mich schlau machen ob sie nun eine Katzedame  oder ein Kater sei ! Denn ihr dicker Bauch machte mir doch schon einige Sorgen?! Ich war mir nicht sicher ob sie nun vielleicht Würmer hat oder ob doch etwas anderes dahinter steckt?!

 

Jetzt wissen wir , nein es sind keine Würmer sondern die junge Tigerdame erwartet Nachwuchs . Wir haben mit Menschen gesprochen die Erfahrungen mit trächtigen Katzen haben und ihr  ein Platzerl im Keller hergerichtet, mit einer Treppe ins Freie .Sie kann wählen zwischen Variante 1 Bettchen mit Überdachung ( für was so ein alter Rasenmäherkorb nicht alles gut ist )  oder aber  die offene Variante ,eine  große,gut gepolsterte  gemütliche Schachtel .Weil alle guten Dinge ja bekanntlich 3 sind, hat sie ebenfalls im Freien ein Körbchen stehen, wo sie es sich gemütlich machen kann.

 

Was soll ich sagen, ich bin der Meinung diese süße Streunerkatze hat sich uns ausgesucht.Nicht lange gefragt bin ich erwünscht, wollt ihr mir helfen? Sie hat gesagt, ihr seid so gut zu mir, ihr gebt mir Fressen ,ihr kümmert euch um mich , ich möchte hier bleiben und mich vorbereiten auf meinen Nachwuchs , ich weiß ihr werdet euch drum kümmern . Ihr habt zwar eure Fellnase Rocco  die Katzen kennt & liebt aber mich schon mal verjagt hat, weil er  nur spielen wollte aber ich höllisch Angst habe. Ich vertrau euch, dass ihr nicht zulässt ,dass er mich nochmals erschreckt. Es tut mir leid , dass ich euch Umstände mache & ich auch nicht geplant in euer Leben getreten bin aber ich weiß ihr lässt mich nicht im Stich?

 

Wir lassen dich nicht im Stich

Da hast du recht, denn du bist uns in der kurzen Zeit schon richtig ans Herz gewachsen.Bist du zwischendurch mal wieder auf „Streife durch die Nachbarschaft“ , hoffen wir  dass du auch wieder zurück kommst.Es steht dir weiterhin „frei“ zu gehen.Wir haben nicht vor dich einzusperren aber tief im Inneren hoffen wir natürlich , dass du auch weiterhin bei uns bleiben willst.

 

So jetzt habt ihr einen Einblick in diese ungewöhnliche Streuer-Geschichte bekommen . Natürlich haben wir Möglichkeiten geschaffen damit die werdende Katzenmama & ihre Kitten es gut haben bei uns. Der Kontakt zu unserem  Tierarzt des Vertrauens aufgenommen & nachgefragt wie wir am besten weiter vorgehen sollen ? Wertvolle Tipps und  Hilfe wurde  uns angeboten , die wir bestimmt zu gegebener Zeit in Anspruch nehmen werden . Die Geschichte hat ebenfalls das  Herz von alsa hundewelt  und Royal Canin erwärmt, denn wir haben  ganz tolle Pakete  zur Unterstützung erhalten. Mehr dazu gibt es im nächsten Artikel , also seid gespannt .

Das Bäuchlein wird immer dicker & die Spannung steigt von Tag zu Tag . Ist es vielleicht heute schon soweit? Findet die Geburt auch bei uns statt? Oder doch in der freien Natur? Wieviele Kitten werden es wohl werden?

Fragen über Fragen  … das Allerwichtigste ist jedoch , dass alles gut geht und Katzenmama & Kitten wohlauf sind. Drückt uns die Daumen, damit unsere Geschichte auch ein Happy End♥ hat.

Welchen Namen würdet ihr vorschlagen?

Wie schon am Anfang erwähnt haben wir noch keinen Namen und darum würde ich gerne mit euch gemeinsam einen  passenden finden. Welchen Namen würdet ihr, der Kätzin geben? Habt ihr eine Idee?

 

Bin schon gespannt und freue mich auf eure Namensvorschläge

 

viele Grüße euer Fräulein & die getigerte Samtpfote

16 Comments

  • Petra sagt:

    oh da hat sie aber ein gutes neues zuhause gefunden, Tiger, Lilly , Freya oder so könnt ich mir gut als Katzen Namen vorstellen, ich hatte es bei der Namenssuche unsere Katze (die ebenfalls ein Baby Streuner war )einfacher als sie zu uns kam, denn da haben die Nachbarskinder die sie gefunden hatten den Namen aussuchen dürfen:)

    • Ja hoffentlich, möchte sie auch später bei uns bleiben. Toll , dass du ebenfalls einem kleinen Streuner ein tolles zu Hause gewidmet hast. Die Nachbarskinder haben aber einen tollen Job geleistet :). Lilly gefällt mir jetzt von deinen Vorschlägen am besten ! Oder auch Tiger-Lilly *g* . Ich hab schon gesehen es wird nicht einfach aber ich werde eine kleine Vorauswahl treffen & lasse dann nochmal euch entscheiden .

  • Kirstin sagt:

    Hallo Heike,

    das hast du aber toll geschrieben. Aber viel mehr beeindruckt mich dein Mut diese Herausforderung anzunehmen.
    Viele andere hätten die Katze verjagt, in dem Moment wo sie gewußt hätten, dass sie Nachwuchs bekommt. HUT ab!
    Ich wünsche dir/euch eine schöne Zeit und drück dir die Daumen, dass die Katze dich an ihrem Glück teilhaben läßt und du nicht
    allzuviel Arbeit damit haben wirst.
    Das Du von alsa und Royal C. unterstützt wirst finde ich klasse. Beim Lesen hatte ich noch gedacht, den Artikel müßte man doch mal weiter leiten 😉

    Alles gute Euch 4 (mit Hund und Katze) und liebe Grüße von

    Kirstin

    • Hi Kirstin,

      oh vielen lieben Dank für deine lobenden Worte . Da gebe ich dir recht, dass bestimmt nicht jeder gleich reagiert hätte. Sie hat sich auch nicht gerade die beste Zeit ausgesucht um ehrlich zu sein aber wer will findet Wege & wer nicht will Ausreden. Wir finden Wege ! Super ,wenn so viele Daumen gedrückt werden- muss es ja ein Happy End geben. Wäre schon schön, wenn sie auch die Plätze für die Geburt nutzt die wir für sie hergerichtet haben. Ansonsten kann ich mich im Freien auf die Suche machen …. Finde ich auch sehr schön, dass alsa hundewelt und Royal Canin uns unterstützen .Rocco ist jetzt immer angeleint und muss auf seinen Freilauf im Garten verzichten aber das ist notwendig , denn er ist stürmisch & will mit ihr spielen. Wir versuchen natürlich , auch dass in den Griff zu bekommen und führen sie täglich ein Stück näher zusammen aber sowas braucht auch ein wenig Zeit.

      Dankeschön und sobald sich etwas tut, berichte ich über Neuigkeiten 🙂

      Wir senden dir & deiner Familie viele Grüße retour

  • Kirstin sagt:

    ach so, der Name … ich habe mich gerade in unsere Nachbarskatze verliebt (obwohl ich Katzen eigentlich nicht mag weil sie meinen Garten so verunstalten und immer durchs Fenster ins Haus kommen) – diese Katze heißt Kitty – find ich süß <3

    • ähm… das Problem mit dem Garten kenne ich . Leider wird es auch bei uns mit dem „Katzenklo“ verwechselt…. tja… nicht schön aber wird trotzallem in Kauf genommen . Kitty klingt auch goldig.

  • Chris sagt:

    Eine schöne Geschichte und wir halten euch die Pfoten, dass das alles ein gutes Ende nimmt. Super, dass ihr euch sofort um die kleine Maus gekümmert habt und sie jetzt auch bei der Geburt unterstützen wollt, sie aber trotzdem nicht einsperrt. Mit Namen kann ich euch nicht dienen, ich tue mich da etwas schwer, aber euch fällt bestimmt was Tolles ein.

    Wuff-Wuff euer Chris

    • Hey Chris,
      da hast du recht, wir wollen ihr nicht etwas nehmen sondern etwas geben & darum soll sie weiterhin ihren „Freigang“ bekommen und selbst entscheiden, wo sie sein möchte. Das Recht nehmen wir uns nicht heraus darüber zu bestimmen , das soll sie mal selbst machen 🙂

      Ja, diese süße Mietze hat einfach alle Register gezogen um uns zu überzeugen und mittlerweile ist es wirklich so, dass wir uns wünschen sie bleibt für immer ! So eine einzigartige Katze, habe ich noch nie getroffen- obwohl ich viele Katzen kenne.

      Drück uns alle Pfoten für die Geburt !

      viele Grüße vom Fräulein , dicken Stups von deinen Kumpel Rocco und sanften Nasenstups von der getigerten Samtpfote

  • Denise sagt:

    Sehr schöne Geschichte, wir haben letztes Jahr auch eine kleine, völlig ausgemergelte Katze aufgenommen, die ich unter Nachbars Auto gefunden habe. Ich wünsche euch alles Gute mit der werdenden Katzenmutti und den Kitten. Ich finde Gipsy sehr schön, so hieß unsere erste Katze vor vielen Jahren. 🙂

    • Guten Morgen, wirklich also hast du auch ein großes Herz für Tiere? Gefällt mir 🙂 Unsere kleine Tigerdame war auch richtig „dürr“ sie ist zwar noch immer schlank aber wir sehen schon, dass sie bereits etwas zugelegt hat. Auch wenn andere die uns besuchen kommen immer sagen, boah ist die dünn.Wie geht´s deiner Katze jetzt, lebt sie immer noch bei euch & streunt trotzdem durch die Nachbarschaft? Gipsy ist schön stimmt, denn wir hatten auch vor einigen Jahren eine getigerte Kazenlady mit dem Namen Gipsy . Aber ich möchte nie den gleichen Namen haben aus dem Grunde fällt Gipsy leider weg aber trotztdem danke für den schönen Namensvorschlag und die Wünsche für die Katzenfamilie , viele Grüße

  • MestraYllana sagt:

    Ach Gott ist die goldig! Finde ich sehr prima, dass ihr euch einfach so habt „aussuchen“ lassen, das kommt leider immer seltener vor. Die Leute kaufen ein Tierchen, weil sie es als „Baby“ süß finden und sobald das Viecherl größer wird (oder Nachwuchs bekommen soll) werden die Viecherl einfach ausgesetzt!

    Aber bei euch hat sie sich ein absolut liebevolles Platzerl ausgesucht und ich bin schon gespannt auf den weiteren Verlauf!! <3 <3 Im Namen aussuchen bin ich nicht so gut, das überlasse ich lieber dir! =)

    • Ja da hast du leider Recht,Tiere sind eben kein Geschenk für Kinder zum Geburtstag oder Weihnachten . Viele überlegen einfach nicht vor dem Kauf oder der Anschaffung das die lieben Tieren ja viele Jahre alt werden.

      Ja also sie beklagt sich nicht, sie fühlt sich wohl und zeigt das mit extra vielen Schmuseeinheiten. So eine verschmuste Katze, wie sie es ist hab ich noch nicht erlebt in meiner Katzenkarriere *g* . Sie ist wirklich besonders….

      Ein Namen wird sich bestimmt noch finden, danke für dein Lob und ich werde natürlich immer fleißig berichten 🙂

  • Hallo Heike,

    toll, dass Ihr dieser Samtpfote ein schönes Zuhause bietet 🙂

    Geburt und Aufzucht der Kleinen wird ein besonderes Erlebnis werden. In der Zeit könnt Ihr Euren Fernseher aus lassen.

    Denk bitte daran der Mama hochwertiges Futter zu geben. Also kein Whiskas oder Sheba, sondern Zucker- und Getreidefrei. Der günstigste Anbieter ist Animonda. Und bitte kein Trockenfutter. Katzen sind Wüstentiere und wenn sie nicht genug trinken, dann reduzieren sie ihre Urinmenge was auf Dauer zu Nierensteinen bzw einer Niereninsuffizienz führen kann.

    Und wenn Ihr nicht wollt, dass sie nochmal Kitten bekommt; Ihr könnt sie etwa 6 Wochen nach der Geburt sterilisieren lassen. Säugen kann sie trotzdem noch.

    LG Alexandra

    • Hallo Alexandra,

      Fernseher was ist das ? *g*
      Also bei uns läuft der wirklich selten und wenn meist abends für ne viertel Stunde und dann schlafen wir ein 🙂

      Hoffentlich lässt sie uns daran teilhaben, wäre sehr schön ihr zur Seite zu stehen bei ihren mütterlichen Tätigkeiten .
      Ich denke, den Großteil schafft sie alleine aber es ist trotzdem schön zu sehen ob alles gut läuft und wenn es nötig ist zu helfen.

      Was das Futter betrifft, sie bekommt täglich reichlich Futter – allein das ist für sie schon die Königsklasse, denn früher war das wohl nicht so. Sie war total dünn , mittlerweile sieht man schon dass sie etwas zugelegt hat auch wenn sie trotzdem sehr zart ist.
      Sie bekommt von uns Trocken sowie auch Nassfutter und täglich 2-3 kleine Schüsseln Wasser mit einem Schuss Milch.
      Vielen Dank trotzdem für den Tipp allerdings muss ich gestehen die Marke Animonda hab ich noch gar nicht gehört.

      Sie bekommt eigentlich Futter quer durch die Bank und wir haben uns nicht wirklich festgelegt ,ich denke sie ist dankbar , dass sie regelmäßig verköstigt wird 🙂

      Wir werden das auf jeden Fall machen & darüber auch schon mit unserem Tierarzt gesprochen und möchten sie sterilisieren lassen .
      Der Tierarzt hat uns auch angeboten , bei der Vermittlung der Kitten zu helfen .

      Danke für deine Tipps, drück uns die Daumen
      viele Grüße

  • Jasmin Go sagt:

    Eine richtig schöne Geschichte 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.