Melchens Mega Bloggertreffen in Salzburg- Ich war dabei

Mein erstes Bloggertreffen

Also ich habe ja schon viel von Bloggertreffen in Deutschland gehört & gelesen und träumte immer selbst davon einmal bei einem dabei zu sein. Deutschland ist ja nicht gerade ums Eck & so blieb es bis dato immer eine Wunschvorstellung.

Im Laufe des Blogger-Daseins lernt man immer neue nette Menschen kennen und es entstehen auch richtige Freundschaften & das obwohl man sich eigentlich gar nicht wirklich kennt. Klingt komisch ist aber so.Was heißt komisch, manche mögen es vielleicht so sehen aber ich persönlich empfinde es gar nicht so.

Man hat das gleiche Hobby und tauscht sich darüber aus, hilft weiter, vergibt Tipps, bekommt Ratschläge und und und … Melanie schwirrte auch immer im Kopf herum, sie würde gerne ein paar Mädels persönlich treffen und da es ja schon einige Treffen in Deutschland gab, dachte sie sich, veranstalte ich einfach mal eines in Salzburg.

Gesagt & Getan, sie rief „Melchens Mega Bloggertreffen“ ins Leben und ich war sofort Feuer & Flamme und gemeinsam mit Tanja Gammer standen wir als erstes auf der Gästeliste. Martina & Tanja machten die Runde vollständig und es waren somit alle Teilnehmer für das große Event gefunden.

Die  Gastgeberin

 Die 3 tollen Bloggermädels 

 

 Auf geht´s nach Salzburg

Ich war bis jetzt einmal mit dem Auto in Salzburg und damals bin ich am selben Tag hin & retour gefahren, ich sag euch das war richtig anstrengend. Darum habe ich jetzt von vornherein gesagt, ich mache es auf die gemütliche Tour und fahre mit dem Zug, da kann ich nebenbei was lesen, Musik hören oder vielleicht mit jemanden quatschen 🙂

Tanja gab mir den Tipp ich solle doch per Sparschiene buchen denn da sind die Tickets sehr günstig zu haben. Sparschiene kannte ich bis dato noch gar nicht & war sehr dankbar für den Tipp. Ich hab mir dann ca. 1,5 Wochen vor dem Event Hin & Rückfahr Tickets online bei der ÖBB gekauft und dafür gerade einmal € 28,00 bezahlt. Wenn das nicht günstig ist, dann weiß ich auch nicht. Da hab ich wirklich kräft gespart mit der Sparschiene.

Um 08:15 ging die Reise auf dem Bahnhof Bruck/Mur für mich los. Im Zug eingestiegen machte ich mich auf die Suche nach einem Plätzchen, da ich mit einem großen Koffer unterwegs war der nicht oben hinein passte, musste ich einen Platz für 2 bekommen. Nach kurzer Sucherei war auch schon neben einem älteren Herren ein Plätzchen frei. Schnell kamen wir ins Gespräch und redeten über Gott & die Welt, richtig toll und die Zeit verging wie im Flug. Der nette Herr stieg auch nur 2 Stationen vor mir aus, also war meine restliche Fahrt alleine , nicht mehr wirklich lange. So ganz ohne Unterhaltung kann nämlich die Zeit wirklich langsam vergehen.

 

11:44 und der Zug trudelte am Hauptbahnhof in Salzburg ein und dort wurde ich auch schon von Melanie & ihrem Freund erwartet. Der Zug von Tanja & Martina kam erst in einer halben Stunde & darum gönnten wir uns noch einen Kaffee . Kurze Zeit später waren wir nun alle versammelt & haben uns mal kräftig gedrückt und irgendwie kam ein Gefühl rüber als ob man sich schon seit Ewigkeiten kennt, absolut vertraut & gar nicht fremd. Richtig schön . Da wir jetzt fast vollzählig waren ging es auf zu Meli nach Hause, wo auch schon Tanja demnächst ankommen müsste. Die letzte im Bunde wurde auch in die Arme geschlossen und kräftig begrüßt.

 

 Die Augen begannen zu leuchten

Was für eine Gastfreundschaft, die Mutter & die 2 Hunde sorgten für eine nette Begrüßung . Der erste Eindruck von der Gegend war richtig toll & das Haus war richtig einladend und toll eingerichtet. Viel Deko & einladende Farben, da hab ich mich auf Anhieb wohl gefühlt. In der Küche wurden wir schon von der leckeren Torte und den fantastischen Männern in Schoko begrüßt. Ein toller Anblick und eine Torte in rosa ist wohl der Traum eines jeden Mädchens oder etwa nicht?

Das Staunen nahm aber kein Ende denn in 2 Räumen warteten Produktpakete von uns entdeckt zu werden. Melanie ist doch wirklich wahnsinnig, sie hat sich wirklich alle Mühe gemacht um haufenweise Sponsoren zu finden, die sie bei ihrem Event unterstützen. Echt absolut der Hammer, wir standen alle da mit offenem Mund und waren richtig baff was sie hier auf die Beine gestellt hat.

Tanja war leider die Erste die uns nach ca. 2 Stunden verlassen musste aber wir haben die Zeit intensiv genutzt um uns auszutauschen und den anderen ein bisschen genauer zu beschnuppern. Tanja ist eine sehr Liebe, die wirklich viel und gerne quatscht. Wer mich kennt weiß ich bin eine kleine Schnattertante aber ich muss sagen Tanja hat mich ins Out gespielt denn wenn sie redet hat kein anderer eine Chance 😀 Absolut nicht böse gemeint aber jetzt weiß ich was andere meinen wenn sie sagen , dass ich viel rede.  Tanja stand ja aber ein bisschen unter Stress denn sie musste die kurze Zeit nutzen um möglichst viel über sich zu erzählen & das hat sie auf alle Fälle gut gemeistert.

 

Das große Stöbern hat begonnen

Meli nahm sich sehr viel Zeit und wir schauten uns die Produkte gemeinsam durch, es war nicht immer das gleiche dabei & so mussten wir uns teilweise entscheiden & darum „streite“n aber keine Sorte, wir waren uns eigentlich immer recht schnell einig & so war von „streite“ absolut nichts zu sehen. Wir machten es immer so, dass einmal der als erstes entscheiden durfte und beim nächsten Mal wieder ein anderer & so wanderten die Produkte in unsere Köfferchen. Hätten wir das im Vorhinein gewusst, hätten wir wohl noch größere Koffer besorgt aber wer hätte die dann tragen sollen?  Mit so etwas rechnet man nämlich wirklich nicht, ich bin noch immer etwas geflasht.

Von tollen Naturprodukten über Gewürzen , Tee´s , Produkte für Hunde & Katzen , Schmuck bis hin zu Saucen war so einiges dabei. Ich kann euch jetzt momentan gar nicht alles aufzählen aber ihr werdet noch genau erfahren was es für mich alles bei dem Treffen gab. Ich werde euch fein säuberlich jedes noch so kleine Stück zeigen & präsentieren.

 

 

Die frisch verliebte Martina trat gegen 18 Uhr auch die Heimreise an & so blieben nur noch Tanja und ich übrig. Melanie hatte uns ja ein Nachtquarier versprochen und so wollten wir natürlich auch noch den restlichen Abend bzw. die Nacht nutzen & Salzburg etwas unsicher machen.

Es gab sogar einen Sponsor der uns mit leckeren alkoholischen Getränken versorgt hat, wer hätte das gedacht? 😀 Sogar da sind wir nicht zu kurz gekommen , lach . Wir lachten was das Zeug hielt und tauschten uns über Gott & die Welt aus. Die Zeit verging wie im Flug und gegen Mitternacht wollten wir noch in die nächst gelegene Disco  gehen und denen einen Besuch abstatten.  So jetzt folgen keine weiteren Details außer es war sehr flüssig & lustig 🙂

 

 

Der nächste Tag

Da ich irgendwie das Langschlafen verlernt habe war ich bereits um 08:00 putzmunter, fit nicht aber munter *lach* . Tanja wurde auch bald wach und dann hat uns Melanie noch mit einem leckeren Frühstück in den Tag starten lassen. So gegen 11 Uhr ging es los in Richtung Bahnhof und mein Zug fuhr um 12:15 los in Richtung Heimat. Wie es der Zufall so möchte, habe ich auch auf der Heimfahrt eine nette Dame getroffen, die mir die Heimfahrt versüßt hat. Wir haben uns sogar über FB verlinkt und sie hat gesagt wenn ich mal in Graz bin , sollte ich mich unbedingt bei ihr melden.

In Leoben hätte ich eigentlich umsteigen müssen aber mein Zug  fiel leider auf ungewisse Zeit aus denn es gab in Knittelfeld eine polizeiliche Überprüfung. So musste mich meine bessere Hälfte statt in Bruck also in Leoben abholen.

So schnell geht ein Wochenende also vorüber , von mir aus hätte es ruhig noch einige Stunden länger dauern können. Die Mädels waren einfach so toll und es war so gemütlich, lustig und großartig. Eins steht fest, es schreit unbedingt nach einer Wiederholung, vielleicht auch nicht in diesem Ausmaße aber ein Treffen muss es unbedingt wieder geben.

 

Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei Meli bedanken, dass sie dieses tolle Event auf die Beine gestellt hat & dass ich dabei sein durfte. Ein herzlicher Dank geht natürlich auch noch an die Sponsoren dank denen wir jetzt alle eine Menge neuer Produkte testen dürfen. So viele Produkte, das wir bestimmt auch ein wenig Zeit dafür brauchen 🙂 Wie heißt es so schön? Gut Ding braucht Weile.

 

♥ Bloggen ist nicht nur ein Hobby sondern es ist eine Leidenschaft ♥

 

An dieser Stelle möchte ich mich auch mal ganz herzlich bei meinen Fans, Lesern & Freunden bedanken, ohne euch wäre so viel nicht möglich und ich danke euch einfach das ihr so hinter mir steht & mich so unterstützt. Bald ist es soweit und mein Blog feiert tatsächlich seinen 1.Blogger-Geburtstag & natürlich gibt es dann auch Geschenke. Eigentlich gibt es gar kein so fixes Datum denn ich habe ja mit dem Freeblog auf Jimdo bereits früher begonnen aber ich habe beschlossen den 07. Mai als Datum her zu nehmen denn da ist mein erster neuer Artikel  auf dieser Domain (www. testmuster.at)  online gegangen.  Bald gibt es also einen Grund um die Korken knallen zu lassen & ich hoffe ihr feiert alle mit.

 

 

Zauberhafte Grüße von eurem

14 Comments

  • Huhu Süße,

    Du hast das sooo schön geschrieben, das mir sogar eine Freudenträne runtergekullert ist <3
    Es war einfach ein wunderbarer Tag mit den besten Mädels und Sponsoren. Ich hoffe wir sehen uns so bald wie möglich 🙂

    Ich drücke dich ganz dolle
    Knutsch dich <3

    • Ach Gottchen, hör auf du Süße du <3

      Das stimmt es war ein unvergesslicher Tag mit viel guter Unterhaltung, viel gutem Essen & absolut tollen Produkten.
      Ich hoffe auch, dass es bald ein Wiedersehen gibt 🙂

      Drück dich zurück <3 Heike

  • Hallo Mausal,

    gott herzlich und was, der Zug viel aus, puh, gut das der Deine dich dann geholt hat 😉
    Es war wirklich ein schönes WE und schreit (bis auf ein paar kleine Details *pst*) nach Wiederholung.
    Liebe Grüße und Bussal Tanja

    • Welche Details meinst du *lach* Haha Spaß, ich bin schon still Frau Harakiri !

      Ja, dass der Zug nicht weiterfährt haben sie aber erst gesagt als ich beim Aussteigen war, hätten sie ruhig mal früher machen können :/
      So musste ich ca. eine halbe Stunde am Bahnhof warten aber naja gibt Schlimmeres !

      Das We war wirklich absolut fabelhaft & ich hoffe es gibt bald eine Wiederholung <3

      Schmatza <3 Heike

  • Thea sagt:

    Hallo Heike,
    ich habs Dir ja schon geschrieben, dass I-Net-Treffen immer toll sind.
    Du hast das Treffen so schön beschrieben, dass man richtig dabei war und gemerkt hat wie viel Spaß Ihr hattet.
    Lieben Gruß,
    Thea

    • Hallo liebe Thea,
      ja da hattest du auf alle Fälle recht, es war einfach fabelhaft & wunderbar.
      Schön wenn es mit genau so viel Freude gelesen wird, wie wir es erlebt haben 🙂
      Dann würde ich sagen ist mein Artikel genau so angekommen , wie er sollte & ich habe alles richtig gemacht !

      Wenn ich heute noch an das Wochenende denke, muss ich vor mich in schmunzeln & trage einen „Big Smile“ im Gesicht 🙂

      Liebste Grüße & vor ab ein sonniges Wochenende, Heike

  • Finde ich super habe ja einiges gesehen ,und eure Bilder ! Echt klasse .
    Schönes Wochenende gvlg Margit

  • Liebe Heike,
    auf diesen Bericht habe ich „gewartet“. Den Aufruf zum Blogger-Treffen hatte ich gelesen, jedoch war AT zu weit weg. Umso mehr freue ich mich, dass ich jetzt deinen Tag in Bildern sehe. Diese Torte sieht unheimlich lecker aus. Ich wette, bei den Schnäpsen hätte ich sie ganz aufgeschlemmt. Hehe 🙂 So ein Bloggertreffen wünschen sich doch alle!

    Liebe Grüße,
    Alex.

    • Huhu liebe Alex,

      freut mich wenn du schon sehnsüchtig auf diesen Bericht gewartet hast 🙂 Ja leider war es für dich zu weit weg aber hoffentlich hast du dich durch den Bericht ein Stückchen dabei gefühlt ? 🙂

      Hihi, ja die Torte war wirklich der Hammer obwohl Schokolade ja nicht so mein Lieblingsgeschmack ist war sie ganz lecker. Du als Schokofan hättest wohl kein Bröselchen übrig gelassen *g*

      Wer weiß , vielleicht klappt es ja doch irgendwann einmal & wir treffen uns bei einem anderen Bloggertreffen 🙂
      Man darf niemals , nie sagen.

      Herzliche Grüße & tollen Start in die kurze Woche, Heike

  • Anika sagt:

    Uih, das sieht nach jede Menge Spaß aus! Ich hätte auch mal Lust auf so ein Bloggertreffen. Bei mir in der Nähe habe ich leider auch noch keins entdeckt.

    • Huhu ,

      das war wirklich extrem lustig & wir sind jetzt alle um einige Erfahrungen reicher . Es ist toll sich persönlich kennen zu lernen & ich hoffe es ergibt sich auch für dich einmal die Möglichkeit und es findet ein Treffen in deiner Nähe statt.

  • Natascha sagt:

    Klingt nach einem spaßigen Tag 😀

    Ich würde auch gerne mal an solch einem Treffen teilnehmen, aber dann eher so unter Buchbloggern denn das ist meine Welt =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.