Neue Türen von Türenheld

Anzeige

WEIßE KASSETTENTÜREN SORGEN FÜR EIN GEMÜTLICHES WOHNAMBIENTE

Wer die Wahl hat, hat die Qual oder wie heißt es so schön? Als wir uns das erste Mal mit dem Thema Türen beschäftigt hatten, schwebten uns weiße, schlichte Türen vor. Ihr kennt doch sicher diese Modelle mit den eingfrästen Rillen oder? Wir waren uns eigentlich schon recht einig aber ich wollte trotzdem noch ein bisschen recherchieren, um zu sehen was das liebe Internet noch so hergibt.

 

Auf alle Fälle bin ich dann auf der Seite von Türenheld.de gelandet. Zack, es war um mich geschehen. Liebe auf den ersten Blick. Diese weiße Kassettentüren mit ihren zarten und lieblichen Ornamenten haben es mir angetan. Die passen doch perfekt zu unserer neu renovierten Kassettendecke, dachte ich mir.  Die alte Version der Kassettendecke war ein dunkles braun und absolut nicht sehenswert. Doch ich habe in dieser Decke einfach mehr gesehen. Ich wusste, dass man aus diesem hässlichen Ding etwas Wundervolles zaubern kann. Freunde und Familie belächelten meine Idee und waren alles andere als überzeugt aber Sturkopf wie ich bin, musste ich natürlich meine Gedanken in die Tat umsetzen oder umsetzen lassen. Es hat uns viel Mühe, Zeit und auch Geld gekostet aber es hat sich auf alle Fälle gelohnt. Mittlerweile wird die Decke bestaunt und niemand glaubt, dass es sich hierbei um die alte, hässliche Decke von früher handelt. Mein Herzbube war anfangs auch etwas skeptisch aber die Skepsis ist während des Entstehens bereits verflogen . Ab und an hat das Fräulein ja doch nicht so üble Ideen 🙂

AUS ALT MACH NEU 

Bevor ich euch jetzt weiter von unseren neuen Türen und dem Selbsteinbau erzähle, möchte ich euch noch zeigen wie unsere Decke vorher ausgesehen hat und wie sie jetzt aussieht. So ein direkter Vorher- Nachher- Vergleich ist immer sehenswert. Also ich bin ein absoluter Fan davon, hoffe ihr auch denn ich möchte euch unbedingt daran teilhaben lassen.

Das Kabel ziehen für die Spots war eine kniffelige Angelegenheit.

Die Decke nach der „Schönheitskur“ 🙂

 LIEFERUNG 

Wir haben uns im Internet unsere gewünschten Türen, Zargen und Griffe ausgewählt und diese bequem online bestellt. Zuvor haben wir den Kundendienst aber noch mit einigen Fragen gelöchert 🙂 .  Es ist zwar ganz toll beschrieben  wie man Türen richtig misst aber ein paar offene Fragen blieben dennoch übrig. Türen baut man ja schließlich nicht all zu häufig selbst ein, oder ?  Da muss dann schon wirklich alles stimmen.

Absolut genial und wirklich informativ ist auch die Mediathek. Darin findet man viel Videomaterial bezüglich Türen, Zargen und Einbau. Ein paar Outtakes und weitere Sachen sind auch dabei.

 

Wir haben die Türen per Vorauskasse bezahlt und wurden per E-Mail über den Versand benachrichtigt. Da wir ja beide einen Vollzeitjob haben, hatte ich angegeben, dass sich der Fahrer von der Spedition vor der Ankunft melden sollte und mit uns einen Zeitpunkt vereinbaren muss. Dieser Wunsch wurde auch erfüllt und wir haben unsere Lieferung zeitgerecht und direkt vor die Haustüre geliefert bekommen.

DIE  LAGERUNG

Die Türen und Zargen haben wir in der Küche zwischengelagert. Ganz wichtig bei der Lagerung, immer waagrecht und nicht senkrecht lagern!

DER EINBAU

Der Einbau wäre für kurz nach Weihnachten geplant gewesen aber wie es nun mal so ist, hat es sich doch etwas verschoben. Nicht weiter schlimm aber die Neugierde wuchs natürlich von Tag zu Tag. Wie werden sich die neuen, stylischen Türen wohl machen? Haben wir die richtige Wahl getroffen?

So endlich waren die letzten Arbeiten abgeschlossen und es konnte los gehen mit dem Einbau. Der Herzbube wurde tatkräfig von seinem Opa unterstützt und ich übernahm die Baustellenübersicht und stellte die ein oder andere Hilfestellung. Obwohl die eigentlich kaum von Nöten war. Alles was die 2 Männer angegriffen haben, hat auch super funktioniert.

Bevor es losging schauten sie sich natürlich das Video an und holten sich so noch die ein oder andere Information. Die erste Türe war noch etwas knifflig, weil wie heißt es so schön? Jeder Anfang ist schwer. Dennoch war ich absolut begeistert von dem Ergebnis und von ihrer Leistung. Stück für Stück bastelte ich mir in meinem Kopf schon das Endergebnis zusammen.

Der Einbau der Türen war dennoch kniffliger als gedacht, denn wir haben manche Sonderheiten, die besonders viel Fingerspitzengefühl benötigen. Der geschickte Herzbube wusste sich aber zu helfen und sein bester Freund war die Tisch-, Kapp-, und Gehrungssäge von Makita  .

Einige Tage und Schweißperlen später waren die Türen nun fertig eingebaut und eingestellt. WOW, ein großartiges Gefühl. Die Glückshormone sprudeln aus einem heraus und am liebsten hätten wir die ganze Welt umarmt.  Stolz war ich vor allem auf meinen Herzbuben und seinen Polier, den Opa. Ich muss gestehen, dass ich vorher schon das ein oder andere Mal gezweifelt habe,  ob die Beiden das wohl auch so hinbekommen, dass sie die pingelige Chefin zufrieden stellen können. Haha 🙂

Es ist leider nun mal so, dass  ich total pingelig bin aber  wenn man alles neu macht, soll/muss es einfach perfekt sein. Jeder der schon einen Umbau hinter sich hat kennt dieses Gefühl doch bestimmt auch, oder? Bitte sagt, JA ! 🙂  Ich kann euch aber versichern, es wird mit der Zeit weniger. Auf einer Baustelle , bleibt es einfach nicht aus, dass das ein oder andere kleine Maleur passiert. Davon geht die Welt nicht unter , das weiß ich mittlerweile auch . Was ich aber eigentlich sagen will ist, ich bin mega stolz auf meine 2 Männer, sie haben ihre Arbeit so sorgfältig und gewissenhaft durchgeführt!

DIE TÜREN

Mein erster Gedanke bei den Türen war : „Boah, sehen die toll aus aber so günstig“? Ob die wohl auch qualitativ gut sind? Wir haben uns natürlich im Vorfeld andere Türen und Preise angesehen und darum war ein bisschen Skepsis dabei. Die Türen von Türenheld sind einfach wirklich günstig  und da kommt man schon mal so ins Grübeln. Wir haben uns aber sorgfältig über die Qualität eingelesen und darauf vertraut, dass es sich hier um eine gute Ware handelt.

Ich kann euch sagen, wir wurden nicht enttäuscht. Die Qualität stimmt 🙂  Schönes Design und gute Qualität muss nicht immer unbedingt teuer sein. Ein kleines „Manko“ muss ich dennoch loswerden und zwar geht es um die Farbe der Türen. Es steht bei der Beschreibung / Produktinfo, dass es sich um RAL 9010 ähnliche Türen handelt. RAL 9010 ist ein natürliches weiß mit einem cremigen Ton und kein verkehrsweiß. Anfangs hat es mich etwas gestört weil unsere Kassettendecke ja eher in einem kühleren weiß gestrichen wurde und ich einfach mit einem anderen weiß gerechnet habe. Mittlerweile finde ich es aber absolut nicht mehr störend, denn ein warmes weiß ist viel angenehmer als ein kühles weiß bzw. strahlt mehr Charme und Wohlgefühl aus. Es gibt allerdings auch die Möglichkeit einer kostenlosen Musterzusendung, diese kleinen Farbmuster könnt ihr dann mit euren Sockeln, Wandfarben etc. abgleichen. Wir haben diese Leistung nicht genützt weil wir irgendwie an alles gedacht haben aber nicht an die unterschiedlichsten Farbtöne von weiß.

SOCKELLEISTEN

Möchte man so wie wir einen Holzboden mit weißen Sockelleisten kombinieren, sollte man daher ein bisschen auf die Farbe achten. Ein weiß ist zu hart dazu und schlägt sich, also unbedingt zuerst mit einem Musterstück die Farbe anpassen, dann kann auch nichts schief gehen. Der Farbton sollte auf alle Fälle ein cremiges weiß sein.

Wir haben uns jetzt allerdings für Sockel in Eiche entschieden und diese sollten jetzt demnächst bei uns geliefert werden. Die werden wir natürlich auch wieder selbst montieren. Wir haben uns da für ein Click-System entschieden. Es wird also wieder spannend denn im Gang haben wir viele, viele Winkel. Ihr wisst was das heißt oder? Sehr viel schneiden aber wenn wir den Türeneinbau selbst geschafft haben, werden uns die Sockelleisten auch nicht in die Knie zwingen. Zumindest hoffe ich das 🙂 Gehrungen schneiden wir bestimmt auch ganz „lustig“ werden. Aber ihr wisst ja, immer positiv denken und der Sache mit einem Lächeln im Gesicht entgegen schauen. 

DIREKTER VERGLEICH- ALT VS.NEU 

Auf dem letzten Bild kann man ganz gut erkennen wie wichtig Türen sind oder wie enorm Türen das Gesamtbild verändern bzw. verschönern können. Krass oder? Ihr werdet euch jetzt sicher wundern oder fragen, warum wir hier noch eine alte Türe eingebaut haben, oder? Das hat einen ganz einfachen Grund, denn das ist die Tür zu unserer Übergangsküche und dieser Raum bleibt vorübergehend im Altbestand. Dort beginnen wir erst zu sanieren, wenn die Küche im EG fertig ist.

Demnächst starten wir nämlich den zweiten und größeren Teil unserer Renovierung. Das Obergeschoss war erst der Anfang von der Geschichte und wohl auch der leichtere Teil. Alles in allem sind wir aber voller Tatendrang und Vorfreude. Stück für Stück kommen wir unserem Traum näher und das erfüllt einem mit Freude. Klar, ist man auch mal genervt oder irgendwas läuft nicht wie geplant oder wie es soll, dennoch geht davon  die Welt auch nicht unter. Das Leben auf einer Baustelle ist manchmal kein Zuckerschlecken aber positiv denken bringt einem viel mehr als sich über „Kleinigkeiten“ aufzuregen. Die Nerven sollte man lieber sinnvoller einsetzen. So ist es übrigens bei allen Dingen im Leben. Wir sollten uns viel weniger ärgern und lieber an den kleinen Dingen erfreuen. Das Leben hält viele kleine Wunder und Geschenke für uns bereit, wir müssen nur die Augen dafür offen halten und nicht auf „große Wunder“ warten ♥.

DAS FRÄULEIN WILL WISSEN…

Wie gefallen euch unsere neuen Kassettentüren? Habt ihr schon mal Türen selbst eingebaut?

Würdet ihr es euch zutrauen oder würdet ihr es eher vom Fachmann machen lassen?

Ist unsere alte Kassettendecke im neuen Look ein TOP oder FLOP ?

 

Ganz viele Grüße von eurer

Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Türenheld.de entstanden.

Sponsored Post

18 Comments

  • Sabine Topf sagt:

    Hallo liebe Heike,

    erst einmal ein dickes Kompliment. Die Decke ist gar nicht mehr zu vergleichen mit der alten. Sieht top aus. Na und die Türen sind genial. So ähnlich sieht es bei mir such aus. Nur habe ich leider glatte weiße Türen. ..aus alt nach neu. .. lach.
    Aber meine Töchter haben die Kassettentüren und ich liebe sie.

    Alles sieht wunderschön bei dir aus.

    Sag mal, kann es sein, dass deine Kommode aus dem Ikea ist? Wir haben unser Schlafzimmer erneuert und die Kommode sieht aus, als ob sie mir gehört 🙂

    Liebe Grüße und noch eine schöne Woche

    Sabine ?

    • Heike sagt:

      Liebe Sabine,
      vielen Dank für deine lieben Worte & das Lob. Zuerst wären bei uns ja auch glatte Türen mit ein paar Einfräsungen geplant gewesen aber irgendwie kam ich dann eben auf diese Kassettentüren. Die wären uns vorher gar nicht so in den Sinn gekommen aber zum Glück hab ich sie ja dann im Internet entdeckt. Obwohl weiße Türen sind auch immer elegant und schön. Mir gefallen weiße Türen viel besser als Holztüren aber das ist ja alles Geschmackssache bzw. muss zum restlichen Stil des Hauses oder der Wohnung passen. Freunde haben Holztüren und das sieht schick aus und passt zu dem Wohnstil.

      Die Nachtkästchen sind von Mömax und weiß glänzend aber ich habe ein Nachtkästchen von Ikea ( Malm, weiß matt) Zweckentfremdet und einstweilen steht da unser TV drauf 🙂 . Ein großer Malm steht bei uns im Vorzimmer .

      Ganz viele Grüße zur Wochenmitte <3

  • Sabine Topf sagt:

    Das ist jetzt nicht wahr.Du hast auch meine Nachttischchen und der Hammer. .. meine 2 Eulen. Ich muss das doch echt mal knipsen. So ein Zufall mit der Deko.

    • Heike sagt:

      Hey meine Liebe 🙂 Nicht wirklich oder? Du hast ja einen tollen Geschmack, *lach* . Finde ich wirklich spannend, dass es in eurem Schlafzimmer ähnlich aussieht. Ich bin ein totaler Eulen-Fan und bei mir quer im ganzen Haus verteilt ein paar Eulchen. Der Herzbube hat zwar nicht so eine große Freude aber ich versuche es im Zaum zu halten bzw. nicht ganz so kitschige Varianten auszufassen. Bitte zeig mir unbedingt dein Schlafzimmer, da bin ich jetzt wirklich gespannt.

      Hab einen tollen Abend ! Knuddler nach Deutschland <3

  • Häsin sagt:

    Das Ergebnis kann sich sehen lassen, sieht toll aus 🙂

    • Heike sagt:

      Hallo, guten Morgen & vielen lieben Dank 🙂
      Wir fühlen uns auch richtig wohl und die warmen und hellen Farben machen es richtig heimelig.
      Die richtige Farbwahl für die Wände, hat auch ganz schön lange gebraucht aber im Endeffekt zählt nicht die Schnelligkeit sondern das Ergebnis.
      Schönen Donnerstag und liebe Grüße, Heike

  • Melina sagt:

    Erstmal find ichs supermutig, das im Selbstbau zu machen! Das Ergebnis ist einfach toll, gefällt mir total gut!
    gut gemacht, weiter so *gg*
    PS.: Ich liiiebe Vorher-Nachher-Bilder!

    • Heike sagt:

      Hi Melina,

      der erste Vorher-Nachher-Fan meldet sich zu Wort, juhu ! 🙂 Vielen Dank für deinen lieben Worte . Freut mich wenn es dir gefällt und du unserem Selbsteinbau einen Daumen nach oben gibst.
      Es geht auch bald weiter, das Erdgeschoss wartet bereits. Die Arbeit reißt nicht ab, aber wir sind dennoch mit Freude dabei auch wenn wir uns schon das Ende herbei sehnen. Wir freuen uns schon auf den Moment, wenn wir auf unserem Liegestuhl die Sonne genießen, einen leckeren Drink in der Hand halten und auf die Baustelle zurückblicken können. Da werden noch einige Schweißperlen fließen aber es wird sich jede einzelne lohnen . Wünsche dir eine wundervolle Restwoche. Liebe Grüße, Heike

  • Hallo Süße,

    das habt ihr echt klasse gemacht und sieht mega aus. Wenn man die Bilder von vorher und nachher vergleicht, was für ein Unterschied. Hell und freundlich und modern alles.
    Liebe Grüße und braven Herzbuben hast du 😉 muss ja auch mal gesagt werden
    Bussal

    • Heike sagt:

      Hey meine Große,
      freut mich zu lesen, dass dir unser neu renoviertes OG so gut gefällt. Ja der Vergleich ist gewaltig 🙂 . Oh ja das gehört auf alle Fälle mal gesagt, hihi. Er ist wirklich fleißig und vor allem sehr geschickt. Bin natürlich sehr dankbar, ihn an meiner Seite zu haben. So meine Süße, wunderschönen wenn auch frösteligen Donnerstag . Bussis <3

  • shadownlight sagt:

    hey, das seht ja toll aus bei dir. ich habe mir dieses jahr vorgenommen, das laminat umzutauschen und da werden wohl auch neue türen hinzukommen.
    liebe grüße!

    • Heike sagt:

      Hi Jenny,

      da hast du ja auch eine kleine Baustelle geplant. Welche Türen habt ihr denn jetzt? Hast du dir schon Gedanken gemacht, welche Farbe du beim Laminat nehmen möchtest? Ich steh total auf so Böden in einem alten bisschen rustikalen Holz-Look.

      Viele liebe Grüße zum Wochenende, Heike

  • Sylvia sagt:

    Meine Liebe,

    erstmal großes Lob, das sieht hier absolut toll aus 🙂
    Das Logo, das Design, WOW… 🙂

    Euer Umbau ist ja auch erstaunlich, was für ein Unterschied!

    Ganz liebe Grüße
    Sylvia

    • Heike sagt:

      Guten Morgen meine Liebe,

      schön, dass dich der Blog im neuen Design so überzeugt hat 🙂 Wir hoffen natürlich, dass das viele so sehen und nicht dem alten Design hinterher trauern. Das alte Design hat ausgedient aber dennoch gute Dienste geleistet, dennoch muss man ab und an etwas verändern.

      Ganz am Anfang, haben wir uns auch nicht vorstellen können, wie es wohl aussieht wenn wir fertig sind. Bei der alten Holzdecke zB. wussten wir lange nicht ob das weiß überhaupt so gut angreift / deckt. Die Spots waren eine wahre Herausforderung, denn die Kabel dafür einzuziehen war äußerst kniffelig, denn wir hatten so wenig Platz. Das war wirklich leichter gesagt als getan aber jetzt sind sie drin & sie waren jetzt Schweißperle wert, haha.

      Herzlichste Grüße zum Wochenende, Heike

      • Sylvia sagt:

        Ich bin immer noch mehr als verzückt 🙂 Ich glaub alle sehen das so, das alte Design hat mir auch gefallen, aber jetzt ist es übersichtlicher und frischer:)

        Ich bin leider handwerklich die absolute Niete, deswegen hat ihm umso mehr meinen Respekt – da freut man sich dann gleich nochmal mehr über sein Werk ^^

        Euch auch ein schönes Wochenende und liebe Grüße

  • Hallo Heike,
    das sieht alles so schön aus! Ich habe ja alle mit verfolgt und bin restlos begeistert! Deine Ideen sind toll!

    Liebe Grüße,
    Alex.

    • Heike sagt:

      Hallo liebe Alex,

      vielen Dank für deine lieben Worte <3 Schön, dass du alles so fleißig mit verfolgt hast und dich das Ergebnis begeistert.
      Nicht alle Ideen sind toll aber die verfliegen meist auch schnell, die guten bleiben 🙂

      Wünsche dir einen schönen Freitag und ein wundervolles Wochenende.
      Liebste Grüße, Heike

  • Das Ergebnis kann sich sehen lassen,Euer Umbau ist ja erstaunlich,und euer Blog mega geworden .

    Wünsche dir einen schönen Freitag und ein tolles Wochenende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.