Nina’s Kreativ-Studio: Selbstgemachte Karten

Basteln mit Papier ♥ ! Es ist eigentlich viel mehr als nur Papier.... Heute möchte ich euch zeigen wie ihr eure Kreativität mit Papier ausleben könnt!

PAPIER: EIN MATERIAL, MIT DEM MAN SEINE KREATIVITÄT AUSLEBEN KANN

Ihr habt doch sicherlich inzwischen mitbekommen, dass ich leidenschaftlich gerne bastle. Und eines meiner Lieblingsmaterialien ist Papier. Damit kann man so viele tolle Sachen machen. Ich benutze es vorwiegend um Karten und Verpackungen zu basteln. Aber man kann auch tolle Dekorationen oder auch Kunstwerke damit kreieren. Ich schaue mich immer wieder gerne zB. auf Pinterest um und entdecke dabei so tolle Ideen. Wahnsinn, was manche aus ein bisschen Papier zaubern können. Das finde ich beeindruckend, faszinierend und vor allem inspirierend.

PERSONALISIERTE KARTEN FÜR JEDEN ANLASS

Die ein oder andere Karte habt ihr nun sicher schon gesehen, die ich gemacht habe. Zum Beispiel zuletzt meine Muttertagskarte oder die Geburtstagskarte für Heike’s Papa. Heute möchte ich euch noch ein paar meiner bisherigen Werke zeigen. Vielleicht kann ich euch damit ein bisschen inspirieren. Ja, vielleicht wollt ihr das nächste Mal ja auch selbst eine Karte basteln und keine 0815-Glückwunschkarte verschenken. Ich kann euch versichern, die beschenkte Person freut sich sehr darüber, da es etwas Persönliches ist. So ist zumindest meine Erfahrung bis lang. Und es ist immer wieder schön, wenn man seine Werke bei seinen Lieblingsmenschen zuhause auf einem Regal stehen sieht. Das ist Wertschätzung pur. Toll!

GLÜCKWUNSCHKARTE IM MARITIMEN STIL

Der Wunsch war: eine Geburtstagskarte zum 60. Geburtstag im maritimen Stil. Und das war das Ergebnis meines kreativen „Schöpfens“.

DANKE! FÜR DIE BESTE MAMA

Nicht nur zu Muttertag sollte man seiner Mama Danke sagen und Wertschätzung zeigen. Meine Mama ist immer für uns da, hilft uns jederzeit, macht so wahnsinnig viel mit und für meine Kinder. Diese Karte entstand voriges Jahr, wo mir wieder einmal so richtig bewusst wurde, wie dankbar ich eigentlich bin so eine tolle Mama zu haben.

EINFACHE SCHLICHTE GEBURTSTAGSKARTEN

Hier ein paar Beispiele von einfachen schlichten Karten.

EINLADUNG ZUM 60. GEBURTSTAG

Das waren die Einladungen zum runden Geburtstag meines Schwiegervaters. Man sieht doch sonst immer eine große dicke 60 auf den Karten. Ich finde die Zahl ausgeschrieben „Sechzig“ hat etwas und macht die Karte irgendwie stylischer.

KARTE FÜR EINE ÜBERRASCHUNGSREISE

Mein Auftrag war eine Karte für eine Überraschungsreise zu gestalten. Ich fand die Idee so toll. Die beschenkte Person wusste nicht wohin es gehen würde. Ein tolles Geschenk! Ich spreche aus Erfahrung, denn ich wurde auch schon einmal auf eine Reise mitgenommen ohne zu wissen wohin es gehen wird. Vor 5 Jahren zu meinem Geburtstag sagte mein Mann am Abend plötzlich: „Mausi, pack einen Koffer, wir fahren heute Nacht noch los! Ich sag dir nicht wohin, ich sag dir nicht für wie lange, pack einfach ein paar Sachen ein!“ Die Aufregung meinerseits könnt ihr euch sicher vorstellen. Nach ein paar Stunden im Auto hatte ich dann langsam aber sicher einen Verdacht 😉 und ich lag richtig: Es ging für 3 Tage in den – von uns heiß geliebten – Europapark, wo ich dann auch noch einen Heiratsantrag von meinem Göttergatten bekam. Unvergesslich!

GLÜCKWUNSCHKARTE ZUR PENSIONIERUNG

Meine Mama fragte mich, ob ich für einen Arbeitskollegen von ihr eine Karte zur Pensionierung basteln könnte. Er ist begeisterter Modelleisenbahn-Fan und das sollte sich unbedingt im Design widerspiegeln. Ich finde sie würde sich ganz toll in einem Regal machen, da sie irgendwie auch wie ein kleiner Bilderrahmen aussieht.

KARTEN DER BESONDEREN ART

Diese Arten von Glückwunschkarten mache ich besonders gerne, da sie einem viel mehr Möglichkeiten bieten, um kreativ zu sein. Sie sind kleine Kunstwerke, die viel Freude bereiten. Immer wieder erlebe ich Staunen, wenn die beschenkte Person den Deckel der Explosionsbox lüftet bzw. die Pop Up Box auseinander faltet. Definitiv tolle Karten mit Überraschungseffekt.

Pop Up Box zum 50. Geburtstag

Ganz vorne sind die beiden Hunde des Besitzers drauf.

Pop Up Box für Heike

Diese Karte kennt ihr vielleicht schon. Ich hab sie voriges Jahr Heike zum Geburtstag geschenkt. Sie passt so wunderbar herrlich zu ihr. Mit dabei natürlich Rocco, denn der durfte auf keine Fall fehlen.

Explosionsbox im maritimen Stil

Meine Eltern lieben Kreuzfahrten und fast jedes Jahr gönnen sie sich eine Reise mit der AIDA. Deshalb musste ich meiner Mama einfach diese Karte basteln. Das war vielleicht eine Arbeit! Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie viele Anläufe ich benötigt habe, bis ich endlich ein akzeptables Schiff in 3D hinbekommen habe. Aber der Aufwand hat sich meiner Meinung nach definitiv gelohnt. Das Ergebnis gefällt mir selbst richtig gut und wie sehr sich meine Mama darüber gefreut hat, brauch ich euch wahrscheinlich gar nicht sagen. Sie war und ist noch immer wahnsinnig begeistert davon.

Explosionsbox zum 50. Geburtstag

Eine schlichte und einfache Box mit einer 3-dimensionalen 50. Die Luftballons dahinter habe ich mit kleinen dünnen Drähten fixiert.

Ein Traum in weiß

Zu guter Letzt zeige ich euch noch eine Box zu einem ganz besonderen Anlass. Eine Glückwunschkarte zur Hochzeit, in der eine dreistöckige Hochzeitstorte in der Mitte thront. Auch ein kleines Kuvert findet seinen Platz, wo man für das Brautpaar ein bisschen Geld reingeben kann. Das alles ganz schlicht gehalten in weiß und silber.

Das sind nun ganz schön viele Fotos, die ich euch hier zeige. Aber warum? Weil ich vielleicht den ein oder anderen damit inspirieren kann. Und vor allem auch, damit ihr euch einen kleinen Überblick über meine Werke machen könnt. Warum und wieso, erfährt ihr in der nächsten Zeit. Ihr dürft auf alle Fälle gespannt sein 🙂

NINA MÖCHTE WISSEN…

Welche Glückwunschkarte hat Dir besonders gut gefallen? Freust Du Dich auch immer über selbstgemachte Dinge, die Du geschenkt bekommst? Und wer von euch bastelt denn eigentlich auch so gerne? Vielleicht hast Du ja auch einen Blog, auf dem Du Deine Kunstwerke präsentierst. Lass mir doch bitte einen Kommentar bzw. einen Link zu Deinem Blog da.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.