Rhabarber-Vanille-Muffins

Ich setze einen Punkt auf einfache Rezepte 

Hey meine lieben Backfreunde & alle die es noch werden wollen . Ihr wisst ja , ich bin nicht wirklich eine erfahrene Backqueen sondern eher ein Backneuling der gerne einfache, schnelle aber leckere Rezepte ausprobiert. Es wird immer besser & meine „Backkünste“ kommen gar nicht so schlecht an , das spornt natürlich an . Liegt bestimmt  daran , dass die Rezepte die ich wähle nicht sehr anspruchsvoll sind & man nicht so viel Können beweisen muss. Früher habe ich mich eigentlich immer davor gescheut etwas zu backen weil ich immer Angst hatte, ich mache etwas falsch & es schmeckt nicht. Mein Problem war einfach, dass ich mich an Rezepten versucht habe, denen ich nicht gewachsen war. Immer nur bei anderen selbst gemachte Kuchen & Co kosten & selbst nie was auftischen können macht auch keinen Spaß. Seit ich mir gezielt , einfache Rezepte aussuche klappt es auch wirklich gut & ich muss sagen , backen macht jetzt richtig Spaß & ich mache es wirklich gerne.  Ich bewundere noch immer die Kuchenkünstler die sich mit Fondant & Co herumschlagen aber dass überlasse ich lieber den Profis . Diese Torten sind eine Nummer zu groß für mich & außerdem hätte ich dafür denke ich auch keine Geduld.

Was ich damit aber eigentlich sagen will ist, jeder kann backen lernen mit den richtigen Rezepten. Ich hoffe ich animiere mit meinem Backbeiträgen auch so „Backmuffeln“ wie ich einer war . Die einfach nur immer die falschen Rezepte hatten & nach ein paar Fehlversuchen irgendwann die Lust verloren haben. Mit meinem einfachen , schnellen & leckeren Rezepten will ich euch aber ein Stück Backfreude schenken & euch zeigen , dass es doch einfach ist etwas Köstliches zu backen.

Rhabarber-Vanille- Muffins

Da sich der Rhabarber schon im Garten blicken ließ, dachte ich mir denn verarbeite ich jetzt zu einer kleinen Köstlichkeit. Aber welches Rezept? Ipad auf , Google her & die Suche kann los gehen. Ein paar Klicks später , war bereits das passende Rezept gefunden und zwar auf www.ichkoche.at 

Mein heißgeliebter Muffin Maker ♥ steht bereits in den Startlöchern für seinen nächsten Einsatz 🙂

 

Zutaten:

ca. 12 Portionen

300 g Mehl

4 Eier

200 g Butter

300 g Zucker ( ich habe nur 250 g genommen und Zucker mit   ×Birkengold × vermischt 

1 Vanilleschote

1 Packung  Backpulver

100 ml Milch

4 Stangen Rhabarber (frisch)

 

Zubereitung:

Arbeitsaufwand: ca. 30-60  Minuten

Schwierigkeitsgrad: Einfach 🙂

 

Als erstes den Rhabarber waschen und in Würfel schneiden , in etwas Zucker  ( 1 EL) schwenken und stehen lassen. Für die Muffins-Masse ,die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen und mit dem Mark der Vanilleschote verrühren.

Die kalte Milch unter die Butter mixen und die Eier nach einander unter die Masse schlagen & das gesiebte Mehl u. Backpulver unterheben. ( Ich habe das Mehl & Backpulver nicht gesiebt & es klappt trotzdem ) .

Zum Schluss die mit Zucker marinierten Rhabarber Stücken unterheben und fertig 🙂 .

Der Muffinsmaker ist bereits heiß und eingefettet  jetzt kommen noch die Punkte-Papier-Förmchen hinein & die fertige Muffins-Masse . Nach einer Backzeit von ca. 15 Minuten ist die erste Partie fertig & die nächsten Masse kann eingefüllt werden.

Eigentlich sollte die Masse ja 12 Portionen ergeben aber bei mir sind 21 Muffins entstanden.  

Wisst ihr eigentlich , dass Rhabarber ein Gemüse ist? Ich muss gestehen, ich wusste es nicht aber man lernt ja nie aus

 

Tipp:

Schokoschirmchen von Küfferle

 

Alle die es gerne etwas süßer oder schokoladiger haben, kann man gerne noch kleine Schokoladenstückchen unter den Teig mischen. Ich hatte noch Küfferle Schoko-Schirme & einen davon habe ich in kleine Stücke zerschnitten und am Boden der Förmchen platziert & danach die Muffins-Masse drüber gegossen.

 

 

 

 

 

 

 

Anmerkung:

Ich habe es so schön beschrieben, dass die Masse schaumig werden sollte allerdings sah es bei mir anfangs nicht so aus & ich schlug die Hände schon über den Kopf zusammen & dachte Mist, das wird bestimmt nichts denn es sah so bröcklig aus. Das Handtuch werfen wollte ich nicht & dachte das wird schon schief gehen, probieren geht über studieren & siehe da, es hat doch alles wunderbar geklappt.

Wichtig ist nur, lasst euch nicht entmutigen wenn es nicht 100 % so wird wie in den Rezepten beschrieben oder seid zu selbstkritisch mit euch das macht nur miese Laune. Lächelt & denkt euch, es wird schon klappen denn dann funktioniert es auch.

Meine Masse ist zu einem späteren Zeitpunkt auch cremig und schaumig geworden bzw. hatte eine schöne Konsistenz aber wie gesagt nicht von Anfang an.

 

Fazit :

Die Muffins schmecken wirklich extrem lecker , nicht zu süß & sind schön fluffig. Gestern am Vormittag war meine Freundin Martina zu Besuch & sie durfte gleich kosten & scheinbar haben sie ihr geschmeckt denn sie hat gleich 2 Stück verdrückt 🙂 . Am Abend waren wir noch bei Freunden & auch ihnen habe ich eine kleine Kostprobe mitgebracht und sie sind ebenfalls gut angekommen. Ich werde sie auf alle Fälle wieder machen & dann vielleicht mit Äpfeln kombinieren denn ein Rhabarber- Apfel-Kompott ist extrem lecker & darum kann ich mir das sehr gut als Kuchen-Kombi vorstellen.

Das Fräulein will wissen… ?

Seid ihr  eher Backprofis oder so ein Backneuling wie ich? Wären diese leckeren kleinen Muffins auch etwas für euren Gaumen? Mögt ihr Rhabarber?  Was macht ihr am Liebsten mit Rhabarber? 

 

Süße Grüße aus der Backstube von eurem

 

31 Comments

  • Hmmm das sieht ja lecker aus. Da wäre ich doch glatt schnell zu dir geflitzt auf ein paar Muffins 😉
    Du weißt ja, ich backe und koche für mein Leben gern und deshalb stibitze ich mir dein Rezept mal schnell.
    Danke
    Bussi Tanja

    • Huhu Süße, du kannst noch immer gern zu mir flitzen , es sind noch ein paar Stück übrig 😀

      Du darfst es dir sehr gerne stibitzen denn dafür ist es doch da .
      Es freut mich wenn meine schnellen & einfachen Rezepte auch bei Leuten wie dir, mit mehr Backerfahrung gut ankommen 🙂

      Bussi Heike <3

  • *sabber* *sabber* du hast mir gerade so einen Guster auf was Süßes gemacht ?
    Hach, hätte ich letztens den Rhabarber gekauft so könnt auch ich jetzt davon naschen. Dieses Rezept muss ich mir aufschreiben ♡

    Süße Grüße,
    Melanie

    • Hihi so soll es sein, ich will euch sabbernd vorm PC sitzen sehen *lach*

      Danke für das süße & liebe Kompliment, solche sind die Schönsten ♡
      Ja Rezept notieren & beim nächsten Einkauf Rhabarber einpacken und dann kann es auch schon los gehen das mit dem Backen & Genießen.

      Süße Grüße <3

  • Lecker echt fein ich backe ja viel muss sagen sehen köstlich aus 🙂
    Gvlg Margit

    • Hi liebe Margit,

      ja du bist eine kleine Backfee & ich hab deine Kreationen mit dem Krups Prep & Cook schon bewundert 🙂
      Die Muffins musst du unbedingt probieren, sie sehen nicht nur lecker aus 😀

      Liebste Grüße Heike

  • shadownlight sagt:

    die sind mit sicherheit mega lecker!
    liebe gruesse!

  • Sabine Topf sagt:

    Hallo, hier meldet sich der Nichtbackprofivomdienst 🙂

    Deine Muffins klingen ja richtig lecker und ideal für die Rhabarberzeit. Habe schon überlegt, was ich am Wochenende Einfaches backen könnte. Jetzt weiß ich es, na deine Muffins. Klar mache ich auch noch Schokolade dazu, habe noch einen Osterhasen (lach).

    Danke für das tolle Rezept – steht schon in meiner Back-App 🙂

    Liebe Grüße und noch eine schöne Woche

    Sabine

    • Huhu liebe Sabine du „NichtbackProfivomDienst“ 😀

      Es freut mich , dass dich mein einfaches Rezept inspiriert hat & du es gleich am Wochenende nachmachen möchtest. Mit einfachen Rezepten bekommt man jeden „Backmuffel“ aus der Reserve 🙂 So lernt jeder mit Freude backen weil es ja doch so einfach sein kann !

      Hihi die Schokoschirmchen & Osterhasen finden ja eine tolle Verwendung bei uns *schmunzel*

      Berichte mir doch wie sie dir/euch geschmeckt haben & wenn du magst kannst auch gerne das ein oder andere Bild auf meine Facebook Seite posten .

      Süße Grüße zur Wochenmitte & gutes Gelingen <3 Heike

  • Oh die klingen wirklich lecker und einfach! Werde ich definitiv nachbacken. Wir haben 4 Rhabarberpflanzen im Garten und ich bin immer offen für Neues bei der Menge 🙂
    Ich bin bis vor kurzem auch eher auf Kriegsfuß gestanden mit dem Backen. Aber seit ich blogge klappt jeder Kuchen bei mir. Das freut mich total! Wieso habe ich das nicht schon eher gemacht? 🙂

    Machst du da eigentlich noch nen Guß drauf oder nur Puderzucker oder gar nichts?

    LG Christine

    • Guten Morgen liebe Christine ,

      oh Wow , gleich 4 Pflanzen ? Da habt ihr ja eine Menge leckeren Rhabarber 🙂 Damit lassen sich viele Köstlichkeiten zaubern.
      Freut mich, dass dir mein easy Rezept so gut gefällt & du es gleich ausprobieren magst.

      Hihi muss lachen mit dir aber bei mir ist es ja ähnlich . Haben wir also auch die Liebe zum Backen entdeckt? Ich kann nur sagen , dass bei mir eben der Fehler war, dass die Rezepte anfangs zu schwer waren & ich irgendwas dann immer versemmelt habe.
      Aber ein Kuchen ist genießbar sogar ohne Backpulver *g* über meinen „Backfehler“ habe ich ja auch berichtet.

      Freut mich, dass dir alle Kuchen oder Köstlichkeiten die du machst gut gelingen. Werde mir auch mal bei dir ein leckeres & einfaches Rezept klauen & nachmachen.

      Also wenn Besuch kommt & ich es schön dekorieren möchte dann kommt oben drauf Puderzucker aber ansonsten keine Glasur. Danke aber für den Tipp, könnte ich auch mal probieren 🙂

      Liebste Grüße zum Donnerstag, Heike

      • Ich mache meistens Marmelade daraus, weil wir ja eben so viel haben. Habe schon so einige tolle Kreationen zusammen gestellt 🙂 Bin gespannt, welches Rezept du klauen wirst 🙂 Ich stelle demnächst noch tolle ein…sei gespannt!
        LG Christine

        • Hallo liebe Christine,

          du wirst es nicht glauben aber seit gestern habe ich einen zweiten Stock , mein Freund hat mir einen mitgebracht 🙂

          Ich denke ich werde am Wochenende wieder etwas zaubern „müssen“ und spätestens da schaue ich bei dir vorbei , was es zum Klauen gibt 🙂

          Bin schon sehr gespannt auf deine Neuigkeiten .

          Liebste Grüße Heike

          • Hallo Heike 🙂 Das freut mich aber für dich! Ist er schon groß oder noch winzig? Ich habe meinen vierten letztes Jahr ganz klein gekauft und er bemüht sich redlich, dieses Jahr schon ganz groß zu werden. Aber ich denke, dass er dieses Jahr noch nicht an der großen Ernte mitmachen wird.
            Ich hibbel schon, dass endlich unserer fertig ist. Habe ein soooooooooooooooooo tolles Rezept gefunden, das ich unbedingt nachbacken möchte. Aber die Stangen sind noch zu klein :/

            Liebe Grüße, Christine

          • Hallo Christine 🙂 Also ich würde jetzt sagen er ist eher noch klein aber ich hoffe er wird ein Großer 🙂 Ich mache ein Foto die Tage von meinem Großen und von den Kleinen , dann kannst du dir ein Bild davon machen .

            Weißt du was ich auch gehört habe, wenn er blüht soll er giftig sein . Hast du das auch schon gehört?

            Bei mir sind jetzt schon einige Stangen dabei, die ich wieder verarbeiten kann .Du hast ein tolles Rezept gefunden? Jetzt bin ich aber neugierig 😀

            Liebste Grüße Heike

          • Ehrlich? Der wird giftig? Ich weiß nur, dass man ihn nur bis zu ner bestimmten Zeit ernten darf (Ich glaube bis Ende Juni oder so). Ich weiß immer, dass ich nichts mehr damit machen darf, wenn meine Schwiegermutter alles abschneidet und in den Kompost wirft 😀
            Meine Rezept ist total raffiniert. Da wird verkehrt herum gebacken. Ich hoffe, es wird was. Das Wetter passt ja im Moment. Vielleicht kann ich für den Sonntag was backen. Ich drück mir die Daumen 🙂

  • Catbooks sagt:

    Rhabarber und Schokolade ist eine mega Kombination!! <3 Ich habe letztes Jahr auch einen Kuchen so gemacht und der kam sogar bei denen sehr gut an, die keinen Rhabarber mögen. ;o)

    • Hallo & wunderschönen guten Morgen,

      beim nächsten Mal muss ich für meine bessere Hälfte noch etwas mehr Schokolade nehmen 🙂 Die Kombination ist aber echt verdammt lecker <3

      Ich werde am Wochenende auch wieder etwas mit Rhabarber backen denn er lacht mich schon wieder so an .
      Das ist doch toll oder ? Du hast deinen Gästen gezeigt, dass Rhabarber auch gut sein kann. Liegt bestimmt an deinen tollen Backkünsten <3

      Liebste Grüße Heike

  • Heike, die Muffins sehen doch gut aus! Ich würde zu gerne kosten!

    LG, Alex.

  • Klingt lecker und sieht auch so aus. Leider kann ich gar nicht backen, aber wenn du mal (achtung, Hammergag folgt:) ein Testmuster (Gag abgeschlossen) hast, sag gern bescheid.

  • Elli sagt:

    Hallo Heike,

    bei den Muffins bekomme ich richtig Lust, mal mit Rhabarber zu backen 🙂 Ich backe generell sehr gerne – besonders Kuchen und Muffins – aber mit Rhabarber habe ich das noch nicht probiert. Danke für das tolle Rezept!

    Liebe Grüße,
    Elli

    • Hi liebe Elli,

      wirklich? Hüpfen sie dich regelrecht an & sagen back mich 😀

      Solche Komplimente sind einfach super süß & darüber freue ich mich total ! Dankeschön <3

      Wenn du eine kleine Backfee bist & Muffins und Kuchen liebst musst du unbedingt einmal was mit Rhabarber probieren, der Geschmack ist einmalig.

      Am Wochenende backe ich ebenfalls wieder mit Rhabarber & ich vielleicht kommen diesmal Äpfel dazu. Muss mir erst noch ein passendes Rezept suchen 🙂

      Liebste Grüße zur Wochenmitte, Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.